Aşa singt „Broda olé“ für den ZEIT ONLINE – Rekorder

Aşa aus Nigeria könnte die Stimme der jungen Freiheitskämpfer Nordafrikas sein. Vor dem ZEIT ONLINE Rekorder spielt sie ihr Lied für Ägypten.
Sie pendelt zwischen Lagos und Paris, singt mal auf Englisch, mal auf Yoruba, einer der vielen Sprachen ihrer Heimat. Doch nach Exotik oder jutebeuteliger Weltmusik klingt sie nie. Ihr Popentwurf wandelt zwischen den Welten, verknüpft modernen Soul mit seinen afrikanischen Wurzeln auf spielerische Weise.
Gerade ist sie mit ihrem zweiten Album Beautiful Imperfection auf Tour.



Quelle:
http://www.zeit.de/kultur/musik/2011-02/rekorder-asa

Kommentar verfassen