Alicia Keys gibt den gesamten Erlös ihrer neuen Single „We Are Here“ an Charity (Video) #WeAreHere

Unbekannt

Zwei Jahre nach ihrem letzten Album „Girl On Fire“, das Platz eins der US-Charts erreichte und der vielfachen Grammy-Preisträgerin hierzulande die zweithöchste Platzierung ihrer Karriere bescherte, veröffentlicht Alicia Keys mit „We Are Here“ eine brandneue Single. Für die 33-jährige ist die bewegende Hymne aber weitaus mehr als nur ein neuer Song – es ist die musikalische Umsetzung einer großen Vision:

Ich glaube an eine erstarkte Weltgemeinschaft, die auf der wahrhaftigen Bedeutung von Gleichheit gründet – bei der wir alle eins sind, ganz egal, welcher Rasse, welcher Religion, welchem Geschlecht, welchem Postleitzahlenbereich, welchem Glaubensystem oder sexuellen Orientierung wir angehören.

Ich glaube, dass alle unsere Stimmen gehört werden sollten, so dass unsere Vertretung auch unsere Einwohnerzahl widerspiegelt. Unsere Führung muss dafür Sorge tragen, dass eine ausgeglichene Balance zwischen all den Fähigkeiten herrscht, die sowohl Männer als auch Frauen beizutragen in der Lage sind.

Ich glaube an eine Welt, in der jedes Kind, das geboren wird, eine hochwertige Bildung erhält – in der seine einzigartigen Talente gefördert werden, so dass es einen positiven Beitrag zu dieser Welt leisten kann.

Ich glaube an den gegenseitigen Respekt und die Zusammenarbeit zwischen allen Menschen aller Nationen. Es ist an der Zeit, jede Art von Rassenungleichheit für unsere schwarzen Brüder und Schwestern und Menschen jedweder Hautfarbe zu beenden.

Ich glaube an das Ende des Justizvollzugs-Industrieapparates in Amerika und ein erneuertes Justizsystem, das auf Fairness und Wahrheit gründet.

Ich glaube an ein weltweites Gesundheitssystem auf der Basis einheitlicher Medizin, so dass unsere Körper als ein System wahrgenommen und behandelt werden, und wir dazu betragen, die Verbreitung von Krankheiten wie AIDS, Malaria, TB und Ebola in den Griff zu bekommen.

Ich glaube daran, dass es in unserer Macht liegt, Armut, Unterdrückung und die Hoffnungslosigkeit zu beenden, aus der oft Verzweiflung, Terror und Gewalt entspringt.

Ich glaube an Waffengesetze, die sich am gesunden Menschenverstand orientieren und die dazu dienen, Kinder, Familien und die Gesellschaft vor unnötiger Gewalt zu beschützen.

Ich glaube an Frieden & Liebe & Einigkeit.

Ich glaube daran, dass diese Vision Realität werden kann.

Es geht dabei nicht um mich. Es geht um das WIR.

Gemeinsam können wir eine freundlichere und friedvollere Welt für ALLE Kinder erschaffen. 
Unsere Seelen wurden zusammen geführt, damit wir uns gegenseitig lieben, Schwestern, Brüder. Wir sind hier. Wir sind alle für uns hier.“

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen