Betty Dittrich – Gute Jungs, böse Mädchen

7

Die Schwedin Betty Dittrich hat ihr erstes Album mit energiegeladenem Sixties-Pop und charmanten deutschen Texten veröffentlicht.

Es sind eingängige Songs, die von der Post-Rock`n`Roll- und Pop-Ära der 60iger und 70iger Jahre beeinflusst sind. Man denkt unweigerlich an Bands und Künstler wie die Mamas & Papas, Brigitte Bardot, Jefferson Airplane, Fleetwood Mac und France Gall. Manchmal auch an ABBA oder Stereo Total. Wie ein Großstadt-Hippie tanzt und singt sich Betty durch die Jahrzehnte und Stilrichtungen:


Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von EMI Music.

Kommentar verfassen