Die Soul-Brothers Smoove + Turrell veröffentlichen ihr 3. Album ‚Broken Toys‘

artworks-000078613058-qnui2g-t500x500

Wenn Smoove + Turrell, Newcastles Soul-Export #1, dieser Tage ihr drittes Studio-Album Broken Toys veröffentlichen, dann markiert das den vorläufigen Höhepunkt einer unaufhaltsamen Karriere.
Hier eine kurze Zusammenfassung:

Bereits ihr Debüt-Album Antique Soul konnte mit den Singles „I Can’t Give You Up“, „You Don’t Know“ und „Beggarman“ kräftig punkten. Sie brachten den Jungs zwei Nominierungen zum Album der Woche bei Radio 2 (Radcliff & Maconie) und ihre erste landesweite Rotation bei 6music ein. Die Original-7“-Single des Northern-Soul-Banger „I Can’t Give You Up“ wechselt im Internet inzwischen für bis zu 160£ den Besitzer.

Jegliche Befürchtungen bezüglich des obligatorisch schwierigen zweiten Albums wurden zerstreut, als Smoove + Turrell 2011 Eccentric Audio veröffentlichten. Dank Smooves zeitloser Produktion und einem souveränen John Turrell, der sich sowohl lyrisch als auch gesanglich auf der Höhe seine Könnens präsentierte, eroberten die Jungs mit Eccentric Audio TV- und Radio-Rotationen in ganz Großbritannien sowie in Europa. Die Singles „Hard Work“ und „Gabriel“ schafften es auf die Playlist von Radio2, die Single „Slow Down“ auf die von MTV Europe und die von Virgin Media.

Dieses Jahr erscheint nun endlich das dritte Album von Smoove + Turrell. Broken Toys ist ein weiterer Quantensprung für das Duo: Im für S&T typischen Sound im Spannungsbereich von Blues, Jazz, Funk & Soul flirten funkelnde Popsongs mit Disco-beeinflussten Floor-Stompern.

Erster Vorbote des Albums ist die Doppel-A-Seiten-Single „Lay It On Me / I Just Want More:

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Der Promoter.

Kommentar verfassen