Die Erstausgabe ist längst vergriffen, Zeit also für eine Neuauflage:
das neue Musikexpress Sonderheft „Platten für Kenner“  ist ab sofort erhältlich.

In „Platten für Kenner“  finden sich 528 Reviews aus 44 Jahren Popgeschichte:
alle Platten des Monats aus den Jahren 1973 bis 2017 in einem Sonderheft.

Die Sonderausgabe mit 260 Seiten gibt es für 14,90 Euro am Kiosk oder direkt und versandkostenfrei
hier zu bestellen.

 

 

 

Heute vor genau 50 Jahren – am 9. November 1967 – ist die erste Ausgabe des ROLLING STONE Magazins in den USA erschienen.

Von dem neben dem britischen NEW MUSICAL EXPRESS (NMW) wichtigsten Musik-Magazin der Welt werden von der amerikanischen Ausgabe vierzehntäglich 1,5 Mio Exemplare verkauft, dazu erscheint das ROLLING STONE Magazin international in knapp 20 Ländern.
Die deutsche Ausgabe erscheint monatlich mit einer Auflage von ungefähr 50.000 Exemplaren.

SOULGURU wünscht dem ROLLING STONE Magazin alles Gute zum Geburtstag und dass es trotz Castingshows und Youtube-Hysterie weiterhin ein Millionenpublikum findet.

 

 

 

Die Stuttgarter Band Blönd (Peter Asemwald, Kuno Proklow und Wolf Krauter) hatte sich 1976 von der Bewegung für Radikale Empathie inspirieren lassen und eine Hymne an die Empathie gespielt. Wir haben das Lied wieder entdeckt und neu digitalisiert. Das Video greift das psychedelische Cover der Single von damals auf.
Doraphonique Records

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzR0RUdkZG5Pb3k4P3JlbD0wIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

 
weitere Info: asemwald.wordpress.com/2017/04/24/radikale-empathie
 

Der schwedische Illustrator Jeff Östberg konnte bereits mit seinen Arbeiten für Vogue, New Yorker, Bloomberg, Wired, AIRBNB und Apple überzeugen.

Das Complex-Magazine beauftragte ihn mit dem Thema „Streetwear-Fashion 2006-2016“.

Herausgekommen sind unter anderem folgende Illustrationen, die mich in der Technik teilweise irgendwie an Tim & Struppi erinnern :)

 

 

 

 

 

 

 

gefunden bei WHUDAT

Die Trikont-Story von Christof Meueler


 
Nach knapp 500 CD’s, Platten und in den Anfängen auch noch Kassetten feiert das Münchner Indie-Label Trikont dieses Jahr sein 50jähriges Jubiläum.

 

Ende der 60iger Jahre wurde Trikont als Buch-Verlag gegründet, in einer Zeit, in der der Wunsch nach einem anderen Leben, nach freier Öffentlichkeit und Veränderung bei vielen immer drängender wurde. Bald allerdings war in diesen Zeiten des Umbruchs klar, dass, wollte man die Menschen wirklich erreichen und mitreißen, Musik unverzichtbar ist. Und auch heute noch sind wir überzeugt, dass keine Kunst ausdrucksstärker, erfolgreicher und potentiell demokratischer ist als Populärmusik – in keiner anderen Kunst konnten und können sich Leute intensiver und direkter ausdrücken.
Deshalb machen wir immer noch Musik und deshalb haben seit unseren Anfängen diese vierhundertzweiundneunzig Tonträger das Trikont-Haus in München-Obergiesing verlassen. Musik von Künstlern, die erfolgreich auf ihre Eigenart bestehen, sich ihren Eigensinn bewahren, was zu sagen und zu singen haben und in vielen unterschiedlichen Genres zuhause sind. Und nicht zu vergessen unsere vielen, vielen Sampler die ganz unterschiedlich klingende Geschichten aus der heimischen und weltweiten Populärmusik erzählen, und ihr etwas von ihrer Leidenschaft und Würde zurückgeben und uns mehr zeigen als eine grell bemalte Oberfläche. „Klingt gut“, ist uns immer schon zu wenig Begründung für unser Interesse an Musik. Wir suchen den Klang hinter den Tönen, die Geschichte hinter der Fassade und die Energie und Entschlossenheit hinter jeder unserer Veröffentlichungen.
Wir behaupten, dass viele Menschen ganz unterschiedliche Musiken hören würden, wenn sie ihnen denn bekannt wären. Und den Diktatoren des statistischen Durchschnitts schreiben wir in ihre Bücher, dass Mehrheiten immer aus vielen Minderheiten bestehen.
Wir machen weiter.
Eva Mair-Holmes und Achim Bergmann

 

 

 

Unter dem Titel „Die Trikont-Story: Musik, Krawall & andere schöne Künste“  zeichnen die Autoren Christof Meueler und Franz Dobler die Geschichte des Verlags auf fast 500 Seiten nach:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6IDEyMHB4OyBoZWlnaHQ6IDI0MHB4OyIgc3JjPSIvL3dzLWV1LmFtYXpvbi1hZHN5c3RlbS5jb20vd2lkZ2V0cy9xP1NlcnZpY2VWZXJzaW9uPTIwMDcwODIyJmFtcDtPbmVKUz0xJmFtcDtPcGVyYXRpb249R2V0QWRIdG1sJmFtcDtNYXJrZXRQbGFjZT1ERSZhbXA7c291cmNlPXNzJmFtcDtyZWY9YXNfc3NfbGlfdGlsJmFtcDthZF90eXBlPXByb2R1Y3RfbGluayZhbXA7dHJhY2tpbmdfaWQ9czA2MS0yMSZhbXA7bWFya2V0cGxhY2U9YW1hem9uJmFtcDtyZWdpb249REUmYW1wO3BsYWNlbWVudD0zNDUzMjcxMzUxJmFtcDthc2lucz0zNDUzMjcxMzUxJmFtcDtsaW5rSWQ9NjcyMmRmNjI0YmY1NzIxMjAzNjdhMjRkZGI2NzA0ZDQmYW1wO3Nob3dfYm9yZGVyPXRydWUmYW1wO2xpbmtfb3BlbnNfaW5fbmV3X3dpbmRvdz10cnVlIiB3aWR0aD0iMzAwIiBoZWlnaHQ9IjE1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIG1hcmdpbndpZHRoPSIwIiBtYXJnaW5oZWlnaHQ9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

 

 

 

Ja, wir werden Fünfzig und da gibt es nicht nur die Perlen aus unserem Archiv, da wollen wir auch richtig feiern.
In Berlin am 15. und in München am 30.November, mehr dazu auf den Flyern oder unserer Homepage.
Wenn Sie Zeit und Lust haben, kommen Sie vorbei, wir freuen uns.
Trikont

 

Diego Cusano, den selbsternannten Fantasy Researcher,  der auf sehr charmante Art und Weise Lebensmittel und Alltagsgegenstände in seine Zeichnungen integriert, habe ich euch bereits vor ein paar Monaten vorgestellt.

Jetzt habe ich mir aktuell seine Werke wieder angeschaut. Der italienische Künstler wird immer besser und ist sehr kreativ. Mittlerweile gibt es fast 1.000 Beiträge auf seiner Instagram-Seite und die schönsten Werke der letzten Zeit habe ich für euch hier ausgewählt:

 

 

 

 

Exklusive Star-Interviews, Konzert-Highlights und Eindrücke von der Atmosphäre vor und hinter der Bühne – das bietet die Festivaldokumentation „Jazzopen Stuttgart 2017 – Festival der Weltstars und Wunderkinder“.

Der Film präsentiert u. a. Legenden wie Quincy Jones, George Benson, Dee Dee Bridgewater, Steve Winwood, die Super-Stars Beth Hart und Bob Geldof, Jan Delay aber auch junge international gefeierte Ausnahmekünstler wie das Jazz-Wunderkind Jacob Collier oder die polnische Shooting-Star-Bassistin Kinga Glyk. Mit dabei sind auch die Grammy-nominierte SWR Big Band und das Stuttgarter Kammerorchester unter der Leitung des Londoner Dirigenten und Arrangeurs Jules Buckley.

Die Dokumentation wird am 12. Oktober 2017 um 23:15 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt.

 

Außerdem wird im Rahmen der Kulturmatinée am Sonntag, 22. Oktober, um 9:15 Uhr „Jazzopen 2017 – Abschlusskonzert mit Quincy Jones“ gezeigt.
Das Abschlusskonzert der 24. Jazzopen ist ein Gipfeltreffen der Jazz-Legenden.
Quincy Jones präsentiert dabei seine Weggefährten und Freunde George Benson, Dee Dee Bridgewater und Jacob Collier auf der Stuttgarter Schlossplatz-Bühne – mitreißende Pop Grooves und gefühlvolle Jazz-Arrangements, begleitet von der SWR Bigband, die zu den besten der Welt gehört, und dem Stuttgarter Kammerorchester unter der Leitung des Londoner Dirigenten und Arrangeurs Jules Buckley.
Musikproduzent, Komponist, Jazztrompeter – Quincy Jones gehört zu den weltweit renommiertesten Künstlern und einflussreichsten Produzenten des Jazz und Pop, der mit seinen Arrangements für Frank Sinatra und Michael Jackson Musikgeschichte schrieb. Seine Liebe zum Jazz, schwärmt der Vollblutmusiker, ist grenzenlos: „Das ist mein Fundament, meine Seele, meine Lebenseinstellung“.
28 Grammys, 79 Nominierungen und ein Ehren-Oscar sprechen für sich.

 


 

Die Filme sind nach Ausstrahlung in der SWR Mediathek unter http://www.swrmediathek.de/index.htm verfügbar.

 

 

Der in Berlin lebende Visual Artist Tony Futura veröffentlicht unter dem Motto deep thoughts & flat jokes  extrem unterhaltsame und surreale Photoshop-Collagen:

 

land of the free #tonyfutura #trump

Ein Beitrag geteilt von deep thoughts & flat jokes (@tonyfutura) am

 

 

 

 

 

 

gefunden bei WHUDAT

An Food Art habe ich ja schon einiges gesehen, aber was Hazel Zakariya aus Neuseeland in ihre Suppen- und Smoothie-Schüsseln zaubert ist schon sehr beeindruckend und viel zu schön um es aufzuessen :)
 
 

Slightly late for #caturday but i just have to share the Sparta smoothie with you Our beloved cat Sparta @sparta_karaage turned 3 this week!! She's a cheeky one – always wears her bow to the side, picks the best spots in the house (and doesn't like giving up her spot e.g. my home office chair) and want us to accompany her while she eats. Who can resist that face though and this is her favourite pose She didn't know what to make of the smoothie unfortunately…was more interested in the flowers ——- Also sharing with you some pieces i've collected from @claybirdceramics Yon makes the best character spoons and pins, i can't get enough of 'em! ——- Base smoothie: Mango, peaches, soy milk, coconut cream On top: Coconut cream, coconut water, kale, raspberries, blackberries, spirulina

Ein Beitrag geteilt von Hazel Zakariya (@hazelzakariya) am

"There is no royal road to anything. One thing at a time, all things in succession. That which grows fast, withers as rapidly. That which grows slowly, endures." – Josiah Gilbert Holland. Difficult roads often lead to beautiful destination. All that is worth achieving takes time, patience and deliverance. Have faith, the best is yet to come I hope you have a wonderful weekend! Peace and blessings ——- Sending as much love and beauty to Francesca @plantifullybased for her #plantifullybased1yr celebrations. Well done, lovely! She has a wonderful account, and i just love her gorgeous creations. Fun fact, i always end up draw something completely different than what i planned..i guess it's more fun that way ——- Base smoothie: Mango, spinach, butterflypea tea, orange, almond milk, coconut cream On top: Coconut cream, coconut yoghurt, base smoothie, raspberries, blackberries, turmeric, spirulina, freeze-dried plums (you can have a closer look on my instastory love that i can share my favourite beats with you too ) . . . . . #foodart #healthyfood #creative #eattheworld #cleaneats #yahoofood #huffposttaste #healthyfoodshare #thekitchn #f52grams #kaylaitsines #healthylifestyle #beautifulcuisines #eeeeeats #smoothie #buzzfeast #heresmyfood #foodandwine #gatheringslikethese #foodstyling #foodblogger #foodphotography #gloobyfood #eattherainbow #smoothiebowl #thatsdarling #vscofood #darlingmovement #veganfoodshare

Ein Beitrag geteilt von Hazel Zakariya (@hazelzakariya) am

BTS Hummingbird Smoothie Enjoy your weekend, sending lots of love your way ——- Base smoothie: Mango, banana, soy milk, coconut cream, kale, spirulina On top: Coconut cream, coconut water, mixed berries, turmeric, spirulina ——- Gavin James – For You (Bearcubs Remix) . . . . . #healthyfoodshare #healthyfood #f52grams #kaylaitsines #feedfeed #artist #creative #cleaneats #beautifulcuisines #eeeeeats #smoothie #buzzfeast #huffposttaste #foodandwine #darlingmovement #foodporn #foodstyling #veganfoodshare #foodblogger #foodphotography #foodart #aucklandeats #eattheworld #smoothiebowl #eattherainbow #thatsdarling #vscofood #healthylifestyle #eatclean #plantstrong @foodvideo @buzzfeedfood @cookingvideos @veganfoodvideos @foodieslam @insiderart @worldofartists @insiderart @art_spotlight @boredpanda @foodandwine @thefeedfeed.recipevideos

Ein Beitrag geteilt von Hazel Zakariya (@hazelzakariya) am


 
 
 
 
 
 
gefunden bei WHUDAT

Steven Lear aka WhyTheLongPlayFace bringt berühmte Film-Figuren wie von Star Wars oder Games of Thrones auf berühmte Album Cover.

Einfach herrlich :D

Hier ein paar seiner schönsten Arbeiten:

 

Das Markenzeichen von Streetart Künstler Jaune aus Brüssel sind Müllmänner und Bauarbeiter in leuchtender Arbeitskleidung:
 

Despite performing an important public service in garish fluorescent clothing, I observed that they existe in the background of our urban environment, becoming almost invisible to the average person. It was in 2011 that I decided to free these characters from their roles by symbolically placing them in ever more absurd and whimsical scenarios in and around the city streets. Those who were supposed to keep the world tidy have become harbingers of chaos.“
Jaune

 

Ein Beitrag geteilt von Jaune (@jaune_art) am

Ein Beitrag geteilt von Jaune (@jaune_art) am

Ein Beitrag geteilt von Jaune (@jaune_art) am

Ein Beitrag geteilt von Jaune (@jaune_art) am

Ein Beitrag geteilt von Jaune (@jaune_art) am

Ein Beitrag geteilt von Jaune (@jaune_art) am

Ein Beitrag geteilt von Jaune (@jaune_art) am

Ein Beitrag geteilt von Jaune (@jaune_art) am

Ein Beitrag geteilt von Jaune (@jaune_art) am

Ein Beitrag geteilt von Jaune (@jaune_art) am

Ein Beitrag geteilt von Jaune (@jaune_art) am

Ein Beitrag geteilt von Jaune (@jaune_art) am

Ein Beitrag geteilt von Jaune (@jaune_art) am

 
 
 

Heute möchte ich Euch ein  Projekt aus dem Bereich der Stuttgarter Subkultur vorstellen, dass meiner Meinung nach unbedingt unterstützt werden muss!

Die KULTURINSEL Stuttgart ist ein einzigartiger Ort in Stuttgart Bad-Cannstatt. Auf dem Gelände eines ehemaligen Güterbahnhofs wächst seit 5 Jahren ein unvergleichlicher Raum für Kunst, Kultur, Begegnung und Vernetzung und ist Heimat für alle – Kreative, Künstler, Nachbarn, Kunst- und Kulturinteressierte, Menschen mit Fluchthintergrund, Macher, Gärtner und Genießer.

Alle sollen hier einen Platz finden, um Ideen und Projekte zu entwickeln und entfalten.

Kulturell nutzbarer Raum zur Entfaltung wird in Stuttgart zunehmend rar. Die KULTURINSEL Stuttgart ist seit mehreren Jahren ein solcher Raum. Woran die Wenigsten denken: einen Ort wie diesen zu betreiben und aufrecht zu erhalten kostet Geld. Es gibt keine Gelder der Stadt Stuttgart oder sonstige Subventionen!

Seit Beginn arbeitet die KULTURINSEL Stuttgart an Wegen der Refinanzierung (Social Days, Überschüsse aus dem Kulturinsel-Biergarten, Sponsorings, 2 Mal im Monat Kulturtreff Ü30), aber nun stoßen sie an ihre Grenzen.

Mithilfe Eurer großzügigen Spenden können wir den Betrieb weiterhin aufrecht erhalten, Räume für wenig oder gar kein Geld an soziale und kulturelle Projekte vergeben und somit (Sub)Kultur fördern, eine Plattform und ein Netzwerk sein. Unser Team aus festen Mitarbeitern macht die vielfältigen Aktionen auf dem Areal erst möglich – auch dafür brauchen wir dringend Finanzierung. So können wir weiterhin Anfragen beantworten, Projekte ermöglichen, Lernworkshops im Garten anbieten, den Kulturinsel-Biergarten betreiben, Technik für junge Musiker kostenlos zur Verfügung stellen und vieles mehr!
Helft uns dabei, die Welt auch weiterhin ein klein wenig schöner zu gestalten!
KULTURINSEL Stuttgart

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3J2TVRRSzF0THJvP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

 

Hier geht’s zur Crowdfunding-Kampagne: www.startnext.com/kulturinsel-stuttgart-erhalten

 

 

Der Festival-Hype bleibt ungebrochen!

Zwar sind die meisten Festivals besser organisiert, als Woodstock vor fast 50 Jahren, aber chaotisch ist es trotzdem meistens.
Regen, Matsch, Sonne und Hitze gehören einfach dazu.

Grund genug für Zalando, hinter die Kulissen des Festivalbetriebs zu schauen.

Hättet ihr zum Beispiel gewusst, dass das SPLASH bezüglich der Besucherzahlen erst an 5. Stelle in Deutschland steht?

 

Bei den Jahresverdiensten sieht man, dass die DJs sich den Musiker und Künstlern mit großen Schritten nähern :)

 

Bei der Frage ‚In welchem Land feiert ihr am günstigsten?‘ hätte ich mir allerdings einen größeren Ländervergleich gewünscht.
Was ist zum Beispiel mit der Schweiz oder Österreich?

 

Wie dem auch sei, der Festival-Hype bleibt ungebrochen und hat sich kulturell tief in den westlichen Gesellschaften verankert hat.

 

 

 

 


Das ist ein schöner Übergang, um Euch das  Bread & Butter (B&&B) Festival vorzustellen, dass in seiner zweiten Auflage vom 1. bis 3. September 2017 in der ARENA BERLIN stattfindet.

Neben der ARENA BERLIN hat die B&&B einige neue Flächen zu bieten, wie den Festsaal Kreuzberg und eine brandneue interaktive Area für die Fashion Shows.

Unter dem Motto BOLD präsentiert das Festival of Style and Culture auch in diesem Jahr wieder Neuheiten aus den Bereichen STYLE, MUSIC und FOOD.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Vimeo nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby8yMjA3NjUwODQ/Y29sb3I9ZmZmZmZmJmFtcDt0aXRsZT0wJmFtcDtieWxpbmU9MCZhbXA7cG9ydHJhaXQ9MCIgd2lkdGg9IjY0MCIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+

#breadandbutter17

 

 

Das sind die Programm-Highlights:

 

Das komplette Programm gibt es hier.
Die Bread & Butter by Zalando ist übrigens ein Event, an dem jeder teilnehmen kann. Tickets gibt es hier.

 

 

Als Musikblog bin ich natürlich speziell daran interessiert, was im Bereich MUSIC passiert.

Das B&&B Musik Line-Up wird in vier verschiedenen Areas spielen: Beach Stage, Garden Stage, Fashion Stage und Zalando Stage.

Das absolute Highlight ist die österreichische Indiepop-Band Bilderbuch, die in den letzten 2 Jahren im deutschsprachigen Raum durchgestartet ist.
So locker und unverkrampft geht keine andere Band mit der deutschen Sprache um. Und in Sachen Style macht den Jungs eh‘ keiner was vor :)

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzlPY3lrME9neVdZP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

 

Außerdem mit dabei sind:

Akito – Alis – Amy Becker – Ase Manual – DJ Nobody – Gang Fatale – Hannah Faith – Ida Dillan – Imaabs – Lao – Mina – Nidia – Orlando – RIN – Rushmore – Sarah Miles – Staycore – SVANI – Swisha – The Busy Twist – Through My Speakers – Traxman – Wyclef Jean DJ SetYung Hurn

 

 

Street Artist Tom Bob aus New York macht die Welt ein bißchen bunter:

 

Ein Beitrag geteilt von Tom Bob (@tombobnyc) am

Ein Beitrag geteilt von Tom Bob (@tombobnyc) am

Ein Beitrag geteilt von Tom Bob (@tombobnyc) am

Ein Beitrag geteilt von Tom Bob (@tombobnyc) am

Ein Beitrag geteilt von Tom Bob (@tombobnyc) am

Ein Beitrag geteilt von Tom Bob (@tombobnyc) am

Ein Beitrag geteilt von Tom Bob (@tombobnyc) am

Ein Beitrag geteilt von Tom Bob (@tombobnyc) am

Ein Beitrag geteilt von Tom Bob (@tombobnyc) am

Ein Beitrag geteilt von Tom Bob (@tombobnyc) am

Ein Beitrag geteilt von Tom Bob (@tombobnyc) am

Ein Beitrag geteilt von Tom Bob (@tombobnyc) am

Ein Beitrag geteilt von Tom Bob (@tombobnyc) am

 

 

Das passt ja ideal zur Sommerreisezeit:
Der Illustrator Berk Armağan aus Istanbul verewigt seine schönsten Reiseziele unter dem Motto
‚I draw #cups to travel the world!‘  als Zeichnungen auf Pappbechern. Nice!

Hier eine kleine Auswahl:

 

Ein Beitrag geteilt von seyyahart (@seyyahart) am

Ein Beitrag geteilt von seyyahart (@seyyahart) am

Ein Beitrag geteilt von seyyahart (@seyyahart) am

Ein Beitrag geteilt von seyyahart (@seyyahart) am

 

 

 

via

Der junge tschechische 3D-Illustrator Filip Hodas aka hoodass sagt bekannten Figuren aus der Pop-Kultur eine eher düstere Zukunft voraus:

 

Ein Beitrag geteilt von Filip Hodas (@hoodass) am

Ein Beitrag geteilt von Filip Hodas (@hoodass) am

Ein Beitrag geteilt von Filip Hodas (@hoodass) am

Ein Beitrag geteilt von Filip Hodas (@hoodass) am

Ein Beitrag geteilt von Filip Hodas (@hoodass) am

Ein Beitrag geteilt von Filip Hodas (@hoodass) am

 

 

 

 

 

gefunden auf WHUDAT

Die Berichterstattung zum G20-Gipfel in Hamburg war leider sehr einseitig. Über die unzähligen friedlichen Demos und Protestaktionen wurde kaum berichtet.

Ein Highlight war hier mit Sicherheit die großartige Kunstaktion 1000 GESTALTEN am 5. Juli 2017 auf dem Burchardplatz in Hamburg.

 

Hunderte in Lehm gehüllte Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft haben in einer zweistündigen Choreografie ihre Kritik am G20-Gipfel Ausdruck verliehen und zu mehr Menschlichkeit und Eigenverantwortung aufgerufen.
Die verkrusteten Gestalten sollen für eine Gesellschaft stehen, die den Glauben an Solidarität verloren hat und in der der Einzelne nur noch für das eigene Vorankommen kämpft. Im Laufe der Performance legten sie ihre grauen Kostüme ab, darunter kamen ihre bunten T-Shirts zum Vorschein. Auf diese Weise befreiten sie sich symbolisch aus ihren erstarrten Strukturen.

 

Hier eine eindrucksvolle Zusammenfassung:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Vimeo nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby8yMjQ0NTgwNTE/dGl0bGU9MCZhbXA7YnlsaW5lPTAmYW1wO3BvcnRyYWl0PTAiIHdpZHRoPSI4NTMiIGhlaWdodD0iNDgwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPg==

#1000GESTALTEN #AllesAllen #g20hh
 

 

Body Painting der etwas anderen Art: die US-amerikanische Künstlerin Alex Meade bemalt keine Leinwände, sondern bemalt Menschen, Stühle, Essen und sonstige Gegenstände so lange, bis sie wie Gemälde aussehen. Magisch!
 

A radical approach to portraiture…Transforming 3D reality into 2D abstraction.“
– VICE

 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.ted.com nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vZW1iZWQudGVkLmNvbS90YWxrcy9sYW5nL2RlL2FsZXhhX21lYWRlIiB3aWR0aD0iODU0IiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0dhSm1SUkJ0NlhrP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2VGRWNQbHhXbXU0P3JlbD0wIiB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=