Dagobert singt über die Liebe ♥

71FXqxbGJxL__AA1500_
 

Seltsame Geschichten umgeben den jungen Schweizer Dagobert: Nach 2 Jahren Leben auf der Straße gewann er einen hoch dotierten Musikpreis und ging mit dem Geld nach Berlin. Zermürbt vom Großstadtleben zieht er sich in die Schweizer Berge zurück. Aus geplanten 4 Wochen werden 5 Jahre und viele viele Liebeslieder. Wieder in Berlin lebt er im Hinterzimmer eines kleinen Cafes, lernt dort u.a. den bekannten Independent-Regisseur Klaus Lemke kennen, in dessen Filmen er spielt und somit viele Menschen, die von ihm fasziniert sind. Und arbeiten, für Lebensraum, Kleidung, Blumensträuße oder Chips. Nein, dieses hatte er sich geschworen, wollte er niemals tun:

2012 ist es dann endlich soweit: Gemeinsam mit Markus Ganter (Produzent von Sizarr, Muso, Casper) nimmt Dagobert sein Debutalbum in Mannheim auf.  In den 11 Songs geht es natürlich nur um eines…die Liebe. Die romantische, sehnsuchtsvolle und einfache Liebe. Die erste Single daraus heißt Ich bin zu jung:

Dieser Artikel entstand mit freundlicher Untersützung von wilde+schneider

Kommentar verfassen