Die One-Man-Soul-Band

Wie konnte ich diesen Musiker bisher übersehen, obwohl er mittlerweile schon sein zweites Soul-Album veröffentlicht hat?
Die Rede ist von dem norwegischen Musiker JARLE BERNHOFT, dessen einzigartige und überraschende Bühnenshow sich erst in ganz Norwegen und mittlerweile auch darüber hinaus in Windeseile verbreitete.

Die Stimme ist genial und hört sich nicht so an, als würde sie aus dem Mund dieses ziemlich bleichen skandinavischen schlanken Typen kommen. Doch tatsächlich. Jarle Bernhoft ist der Ursprung dieser Klänge. Der 33-Jährige fabriziert einen bluesigen Soul und Funk, wie er besser nicht sein könnte.
Auf der Bühne arbeitet Bernhoft gerne mit Loop- und Samplemaschinen, so dass er auch solo komplexe Arrangements vortragen kann.

„Der Norweger tauscht die Soundgarden- und Aerosmith-Sounds, die seine alte Band beherrschten, gegen Sly & The Family und The Meters: in seinem Haus in Oslo mischt er ein wenig Funk mit viel Soul. Ganz allein – schließlich habe er „schon immer davon geträumt, eine One-Man-Band zu sein“!“ – ARTE
„Bernhoft is the perfect combination of talent, technical skill and a chill riff to get you in the mood.“ – CBS


Bernhoft – C’mon Talk (Bozu’s shuffled remix) by Bozu

   

Kommentar verfassen