sweet tempest

Luna Rud-Petersen und Julian Winding von Sweet Tempest kennen sich seit Jahren vom Feiern, Abhängen, Träumen und dem gemeinsamen Whiskey trinken. Immer wieder tauschten sie Songtexte, Melodien und Liedstrukturen aus, bis eines Nachts die Zeit reif war und der erste gemeinsame Song “Never Break” entstand. Von der Qualität des Liedes angetan, schrieben die beiden weitere Songs und hauchten Sweet Tempest Leben ein.

Die fünf Songs auf ihrer Snow EP handeln von wahrhaftiger Liebe, Einsamkeit und Alpträumen. Den Hörer erwartet ein Zusammenspiel aus akustischen Klängen vereint mit elektronischen Sounds; verträumten Gitarrenwänden und eingängigen Melodien. Besonders gut gefällt mir der Titeltrack mit seinem surrealen Video:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3AtRWRLSWVVM1ZBP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.