Eva Cassidy – Nightbird (Limited Edition) mit bisher unveröffentlichten Tracks

rsz_nightbird_cover_photo_reduced

Zeitlos, beeindruckend, ausgezeichnet – diese Attribute geben versuchsweise die Performance, das Charisma und den Stellenwert der amerikanischen Sängerin wieder. In diesem Jahr wäre Eva Cassidy 62 Jahre alt geworden, eine tödliche Krebserkrankung setzte ihrem Leben allerdings bereits vor 19 Jahren ein Ende.

Jetzt erscheint ein neues Album: „Nightbird“, ein wahres Vermächtnis voller bekannter Hits:
Insgesamt 31 Titel sind dabei, darunter auch bislang unveröffentlichte Stücke! In ihrer Heimatstadt gab Eva am 3. Januar 1996 mit ihrer Band (Bassist Chris Biondo, Pianist Lenny Williams, Leadgitarrist Keith Grimes und Schlagzeuger Raice McLeod) ein Konzert im „Blues Alley Jazz Club“. Es sollte eine Live-Aufzeichnung stattfinden. Mit dem damals eher übersichtlichen Verkaufserlös war der Erwerb einer neuen PA-Anlage geplant. Das daraus entstandene Album „Live at Blues Alley“ enthielt ein Dutzend Aufnahmen, obwohl 31 aufgezeichnet worden waren. Das Album „Nightbird“ bringt sie nun erstmals alle auf einen Tonträger. Ein Evergreen reiht sich dabei an den anderen: „Over The Rainbow“, „Time After Time“, „Bridge Over Troubled Water“, „Ain´t No Sunshine“, „It Don´t Mean A Thing (If It Ain´t Got That Swing)“, „Son Of A Preacher Man“ oder „Wonderful World“ u.v.a. Für das neue Album wurden die Livemitschnitte remastered, dazu gehöriges Filmmaterial in Videoqualität präsentiert.

 

„Nightbird“ erschien am 13. November auf Blix Street Records im Vertrieb von Rough Trade und ist physisch zunächst in den folgenden limitierten Konfigurationen und natürlich digital erhältlich:
– Limited Edition 2 CD + DVD
– Limited Edition 4 LP 180g + 2 CD + DVD

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen