Feinarbeit aus Holz

Das Duo WOODEN PEAK mit seinem zweiten Album ‚Lumen‘.

Jonas Wolter singt mit Gitarre und Fußorgel von Elefantenregen, eigenen Zeitzonen und dem Sinn für Humus. Sebastian Bode baut am Schlagzeug achtsam Kartenhäuser, lässt sie in sich zusammenfallen und sammelt alles wieder auf um noch schönere Figuren aufzutürmen. Subtile Elektronik und feine Melodien umspielen Themen mit nordischer Attitüde.
Holzgitarre, Fußorgel, Schlagzeug, Elektronik und der gemeinsame Gesang schmiegen sich in facettenreich bewegte Bilder und scheuen sich nicht, Geschichten auch mal bis zum Ende zu erzählen- ‚Feinarbeit aus Holz‘, wie die Band es selbst beschreibt.

Pressestimmen:

 “Jeder Stockschlag auf dem Ride-Becken, jeder Hall des Snare-Teppichs, jeder gezupfte Ton der Akustikgitarre, jedes sanfte Nachwummern des Basses hat genau die richtige Länge, Dynamik und klingt zusammen zu…. eben jener eingangs erwähnten Klangwolke. Mit einem Wort: umwerfend! Mit einem anderen: wunderschön!”
POPMONITOR BERLIN

“Es ist diejenige Musik, die man nicht mehr einordnen kann und so in ihrer eigenen Traumblase lebt, dass jeder mit auf die Reise kommen moechte, ab ins Schlaraffenland. Passt hier nicht rein, passt dort nicht rein, ausser ins Ohr.” KABELBLUME

“Klangriesen mit Hand und Fuß“ KIELER NACHRICHTEN


Wooden Peak – Pills Start Work from Wooden Peak on Vimeo.

Kommentar verfassen