FETSUM: Waitin‘ For You (Remixes)

RZ_Maxi_Vinyl_12inch_Druck_WaitinForYou.indd

Der Mann erobert gerade Amerika in Sturm. Das vor gut einem Jahr auf Sonar Kollektiv erschienene Debutalbum „The Colors Of Hope“ und vor allem die erste Single „Letters From Damascus“ werden beispielsweise auf der besten Radiostation der Welt, KCRW aus Santa Monica, in der Heavy Rotation gespielt. Jetzt legt FETSUM nach. Die zweite Single des Albums, „Waitin‘ For You“, kommt jetzt als 4-Track-Remix EP.

Bei der Auswahl der Remixer für den Song beweist Sonar Kollektiv in Zusammenarbeit mit FETSUM ein glückliches Händchen.
Mein absoluter Favorit ist der Remix von Oliver Frost, dem Dinosaurier der Berliner Reggae-Szene. Als Duo Frost & Wagner hat er bereits Acts wie Jan Delay, Eva Be, Tosca und Clara Hill für Sonar Kollektiv geremixt. Was er nun mit FETSUMs „Waitin‘ For You“ angestellt hat ist ein weiterer Geniestreich. Das ist nicht einfach eine schnell hingefegte Dub-Bearbeitung, sondern ein mit Liebe zum Detail arrangierter Mix irgendwo zwischen Pop, Rhythm & Sound-Dub und Modern Soul (3. Titel im Player):


 

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Untersützung von idee deluxe.

Kommentar verfassen