Floating Points – Silurian Blue // erstes Video aus dem Kurzfilm und Soundtrack ‚REFLECTIONS – MOJAVE DESERT‘


 
Der britische DJ, Live-Act und Komponist Sam Shepherd aka FLOATING POINTS veröffentlicht als erste Ausgabe der neuen „Environmental Recordings“– Serie am 30.06.2017 den Kurzfilm und Soundtrack ‚REFLECTIONS – MOJAVE DESERT‘.

‚REFLECTIONS‘ ist eine neue Serie von Filmen und Aufnahmen bei denen Sam Shepherd mit der Regisseurin Anna Diaz Ortuño den Klang der Landschaften erforscht und die Klangcharakteristiken jeder einzelnen Location zu einem Teil der Musik macht. Die einzelnen Parts der „Environmental Recordings“ werden an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt gedreht und aufgenommen.

Der erste track aus dem neuen Projekt ist das sieben-minütige ‚Silurian Blue‘.

Sam Shepherd  und seine Band performen in der Mojave Wüste einen expansiven track, der die Klanglandschaft um sie herum einfängt.

There’s such an interesting sonic environment. it had the qualities to turn this into something where we start exploring the space, sonically and visually“.

Whilst we were out playing and exploring the area around us – the sound reflecting from the rocks, the sound of the wind between them, complete stillness at night and packs of roaming coyotes in the distance, it became apparent that we could use this as its own unique recording environment.”

 
 

 

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen