ForroInTheDark

Kantige Rhythmen aus New York – und doch urbrasilianisch: Das Quartett Forró In The Dark spielt mitten in Downtown Manhattan seine untergründige Version der ruralen Musik des Nordeste. Jeder der vier Herren hat in der Heimat zunächst als Jazzer gearbeitet, sich dann aber vom Forró-Feuer anstecken lassen, das das ganze Land überzog. Am Hudson pendeln sie nun zwischen verschiedensten Aktivitäten: So hat Gitarrist Guilhermo Monteiro kürzlich mit Ron Carter getourt, und Drummer Mauro Refosco war mit einem erklärten großen Fan der Band, David Byrne unterwegs. Doch immer wieder kehren sie gerne in den Nublu-Club in Manhattan zurück, aktuelle Heimstätte der Exilanten. 


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgc3JjPSJodHRwOi8vcmNtLWRlLmFtYXpvbi5kZS9lL2NtP2x0MT1fYmxhbmsmIzAzODtiYzE9MDAwMDAwJiMwMzg7SVMyPTEmIzAzODtiZzE9MDAwMDAwJiMwMzg7ZmMxPUYxMDAwMCYjMDM4O2xjMT1GMUQ1MDYmIzAzODt0PXMwNjEtMjEmIzAzODtvPTMmIzAzODtwPTgmIzAzODtsPWFzMSYjMDM4O209YW1hem9uJiMwMzg7Zj1pZnImIzAzODttZD0xTTZBQkpLTjVZVDMzMzdIVkEwMiYjMDM4O2FzaW5zPUIwMDJNUjkwMkkiIHN0eWxlPSJoZWlnaHQ6IDI0MHB4OyB3aWR0aDogMTIwcHg7Ij48L2lmcmFtZT4=
Forro In the Dark

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.