Für eine schwedische Sängerin hat Ida Sand erstaunlich viel Soul

Dies macht sich auch auf ihrem 3. Album ‚The Gospel Truth‘ bemerkbar.
Mit diesem Album erfüllt sich Ida Sand einen lange gehegten Traum: Ihre drei großen musikalischen Einflüsse, Jazz, Gospel und Soul, mit ihrer ganz eigenen Handschrift zu verbinden.
Für die Vitalität, Spannung und eine enorme musikalische Bandbreite sorgen neben Sands Gesang und erdigen und variablen Klavierspiel erlesene Gaststars: Joe Sample, Steve Gadd, Nils Landgren (der auch das Album produzierte) und Raul Midón.
Die gut interpretierten Coverversionen tun ihr übriges. Ein schönes Album, ideal für die Adventszeit.

2 Gedanken zu „Für eine schwedische Sängerin hat Ida Sand erstaunlich viel Soul

Kommentar verfassen