„FÜR HILDE“ – der Pop huldigt der Knef. Das Tribute-Album zum 90. Geburtstag von Hildegard Knef! // full Album stream

image002

Ich kann mich noch gut erinnern, wie Hildegard Knef in den späten 60ern mit rauchiger Stimme ihre deutschsprachigen Chansons in den Samstag-Abendshows zum Besten gab. Als Kind fand ich das damals ziemlich suspekt.
Zu Ehren von Hilde, die am 28. Dezember neunzig Jahre alt geworden wäre, ist die Compilation „Für Hilde“ auf Four Music erschienen. Darauf interpretieren bekannte deutsche Pop-Acts, wie Clueso, Mark Forster, Selig, Cosma Shiva Hagen, Bela B & Bonaparte, Die Fantastischen Vier, Samy Deluxe, Dendemann und Mieze die bekannten Klassiker wie „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ oder „Eins und eins, das macht zwei“.

Und als Erwachsener bin ich erstaunt über die guten deutschen Texte der Knef, die übrigens auch eine erfolgreiche Schauspielerin war. Und auf einmal sieht man diese Künstlerin mit ganz anderen Augen.
Ich finde die Compilation sehr gut, wobei mir nicht alle Neuinterpretationen gefallen. Mein Favorit ist von Anfang an CLUESO mit seiner Fassung von ICH BIN ZU MÜDE UM SCHLAFEN ZU GEH’N:

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen