Videopremiere: Graf Fidi – Sowas von Berlin

sowas von berlin

Unglaublich, wie locker der Berliner Hans-Friedrich Baum aka Graf Fidi mit seiner Behinderung umgeht. Schon seit über zehn Jahren macht er Musik und wurde als „bester deutscher Rollstuhlrapper“ bekannt. Allerdings versucht er sich von diesem Ausdruck zu distanzieren, denn der Rollstuhl und seine Behinderung sollen nicht im Vordergrund stehen, sondern seine Musik. Graf Fidi ist eine feste Größe im Berliner Rap-Leben. Aus seinem aktuellen Album „Ich mach das mit Links“ feiert heute das Video zu „Sowas von Berlin“ Premiere:

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen