HATTLER – Gotham City Beach Club Suite

Auf ihrem vierten Studioalbum präsentiert die Band um KRAAN-Bassist HELLMUT HATTLER einen exquisiten, hypnotisch groovenden Mix aus eleganten Jazz-Crossover-Klängen, hymnischem Soul- / Latin-Pop und funkigen Elektronica-Sounds. Seit vier Dekaden zählt der Bassist HELLMUT HATTLER zu den innovativsten und stilistisch freigeistigen Impulsgebern der deutschen Musikszene. Als steter Garant für melodisch geprägte und gleichsam extrem tanzbare Grooves führte ihn sein Karriereweg von der Rock / Jazz-Fusion-Legende KRAAN über das wegweisende Acid-Jazz-Duo TAB TWO bis hin zu seiner aktuellen Formation HATTLER, mit der er bislang drei Studioalben einspielte, darunter der 2001 mit dem deutschen ECHO-Preis ausgezeichnete Longplayer No Eats Yes. Auf ihrem neusten fulminanten Studiowerk Gotham City Beach Club Suite präsentieren sich die ausgewiesenen musikalischen Feinmotoriker – angetrieben von HELLMUT HATTLER“s markant elektrisierendem Spiel – von ihrer beseelt catchigen (und extrem hitverdächtigen) Seite. Die in relaxter Höchstform aufspielende Band spannt auf den 11 Tracks des Albums einen unwiderstehlich facettenreichen Spannungsbogen von eleganten Jazz-Crossover-Klängen über hymnischen Soul-Pop und Latin-Dancefloor bis hin zu funkigen Elektronica-Sounds, ohne sich dabei je in Genre-Sterotypen zu verlieren. Umwerfend auch Sängerin FOLA DADA, die in der Vergangenheit bereits mit JOY DENALANE, CASSANDRA STEEN und MAX HERRE zusammenarbeitete und die mit ihrer soulgetränkten Stimme Songs wie ‚Dimitri‘, ‚Someone Alive‘, ‚Mirrorman‘, ‚No Warning‘ und ‚Wonderworld‘ gefühlvoll veredelt.

Kommentar verfassen