Highspeed-Rap + tolle Stimme + Multi-Intrumentalisten + Mainstreamsongs = geniale Coverversionen

Diese ungewöhnliche Rechung geht in diesem Fall voll auf.
Der Hype um Karmin exisitiert ja schon etwas länger – knapp 180.000 Freunde bei Facebook und für das letzte Video innerhalb von 5 Tagen fast 2 Mio. Aufrufe sprechen für sich.
Und jetzt hat es mich als Freund von gut gemachten Coverversionen auch gepackt, denn diese Coverversionen sind was ganz besonderes.
Karmin bestehen aus Amy Heidemann und Nick Noonan und machen aus bekannten Mainstreamsongs ganz besondere Coverversionen, nur mit Amy’s Stimme und Nick’s sparsamer Instrumentierung mit Gitarre, Klavier, Keyboard oder Posaune. Bei der aktuellen Coverversion von Nicki Minaj’s ‚Super Bass‘ wurden sie sogar von ?uestlove (The Roots) unterstützt.

Sie selbst beschreiben sich so:

Kommentar verfassen