Ibrahim Lässing – McFly (official video)

mc fly

Ibrahim Lässing hat das Video zu seiner erste Single „McFly“ vom neuen Minialbum „Hoverboard“ (VÖ 13.11.15) veröffentlicht. Das Video wurde laut eigener Aussage von einem Siebtklässler mit iMovie geschnitten. Läßt sich sehen 🙂

„Augenzirrhose gefällig?
In „Zurück in die Zukunft II“ kommt Marty McFly am 21.10.2015 im Hill Valley der Zukunft an und da wir uns diesem Datum nähern, habe ich einen Siebtklässler beauftragt, mit iMovie ein Video zu meinem Vorzeigelied „McFly“ zu schneiden und ich finde, er hat das gut gemacht!
Dieses Lied handelt in erster Linie von einem Gefühl, das so gut ist, dass es sich nur mit einem Hoverboard-Ritt vergleichen ließe, wäre dieser nur schon möglich.
Der psychedelische Stil des „Clips“ unterstreicht einen hypnotischen Zustand, ausgelöst von fantastischer Euphorie und der lähmenden Sehnsucht nach einem nicht eingehaltenen Zukunftsversprechen – vor allem aber steht er für die verwirrende Kompliziertheit der Dinge, falsche mediale Bilder und das Zeitreiseparadoxon.
Der Text hat mehrere Bedeutungsebenen: So muss McFly, damals ein Rolemodel für viele, als Sinnbild für die Konsequenzen unserer Taten und Versäumnisse und deren Effekte auf die Zukunft herhalten. Aber auch Fassunglosigkeit gegenüber einer als oft langweilig empfundenen Realität, die wir uns in der Vergangenheit als ach so rosige Zukunft ausgemalt haben, sowie die Ohnmacht gegenüber der romantischen Idee, erst durch einen anderen Menschen komplett zu werden, der bestenfalls lebenslang eine porentief-reine Projektionsfläche unserer Wünsche sein wird. Puh, das war ernster Stoff.
Doch wie jede gute He-Man Folge hat auch dieses Lied eine positive, moralische Sentenz: Wir können jetzt und heute noch damit anfangen, unsere Vergangenheit ruhen zu lassen, aktiv unsere Zukunft zu gestalten und… ach was red ich, hahaha!!
Ich rate, das Video mit Sonnenbrille anzuschauen und von der Urheberrechtsverletzung im großen Stile abzusehen!
Rock out with your cock out,
Lässing

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen