noname

Es gibt Neues von Ibrahim Lässing aus seinem Mini-Album „Kaugummiautomat“.

„Wir kommen rum“ behandelt Selbstfindungstrips und Kosmopolitismus als neues Kapital einer Generation, die überall und alles sein kann – immer präsentiert von der zartesten Schokoseite, die wie in einem Magnum-Werbespot im chilenischen Frühabendlicht leichte Tröpchen auf der knackigen Oberfläche bildet…

„Nur die besten Bilder durch die besten Filter jagen(…), nur die besten Träume auf den besten Routen…“

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3JSTEk5RGZvcG8wP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Um Sexismusdebatten vorzubeugen: Alle Mädchen im Video sind Freundinnen und Bekannte von Ibrahim Lässing. Nicht, dass es Jungs nicht auch so ginge wie im Video beschrieben, Ibrahim Lässing mag einfach Mädchen lieber.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.