Schließlich habe ich hier schon ein paar Mal von Lianne La Havas berichtet. Und nun wurde endlich ihr Debutalbum veröffentlicht und ich bin begeistert.
Die 22-jährige Britin, deren Vater aus Griechenland und ihre Mutter aus Jamaika stammt, mischt in ihrer Musik Folk, Soul, Pop und etwas Rock zu etwas ganz und gar Eigenem: 
 
 
„Das Storytelling von Folk hat mich ebenso beeinflusst wie der Blues. Ich glaube, das ist alles ein Teil von dem, was ich Soul Music nenne: Wenn jemand von Herzen singt und es wie ein Bewusstseinsstrom ist. Soul, das ist für mich mehr als ein paar Diven, die sehr laut singen“.

 

 
In dem folgenden 3teiligen Video stellt sie ihr Debutalbum Stück für Stück vor:

Kommentar verfassen