Jagwa Music ist ein junges Afro-Punk-Kollektiv



aus Dar es Salam (Tansania), die verzwickte Grooves in einer irren Geschwindigkeit aus traditionellen und behelfsmäßigen Instrumenten zaubern.
Jagwa Music wurde schon vor 20 Jahren gegründet und hat sich personell über die Jahre immer wieder erneuert und verjüngt.
Ihre Musik nennt sich Mchiriku und entwickelte sich vor vielen Jahren in den Vororten von Dar es Salam, als billige Casio-Keyboards aufkamen und die Aufmerksamkeit der Chakacha-Bands auf sich zogen. Jagwa Music und andere Bands fühlten sich direkt vom Lo-Fi-Klang des Casio angezogen, integrierten die neuen Sounds in ihre Musik und benannten das Instrument in Kinanda um (= “eine Kiste, die Musik spielt“). Die ‘Kiste’ schlossen sie an uralte Verstärker und Megafone an, was zu einem ganz neuen, direkt zur Sache kommenden, kribbelnden und verzerrten Klang führte, den man Mchiriku nannte. Seitdem floriert die Musik in Tansania, obwohl die Medien des Landes ihn aufgrund seiner Nähe zur Unterwelt ganz bewusst ignorieren.


Fast alle Mitglieder von Jagwa Music arbeiten als Dei-Waka in Dar es Salams unbarmherzigen privaten Bustaxi-Geschäft.

Bongo Hotheads heißt das Debütalbum der Musiker, das am 08. Juni 2012 bei Crammed Discs im Vertrieb von Indigo veröffentlicht wird. Es wurde live vor den Familien der Band, vielen Kindern und neugierigen Nachbarn im Kuti Kavu Studio aufgenommen.





Zu einem uralten und ramponierten Kinanda (=Casio) kommt im aktuellen Line-Up eine vierköpfige Percussiongruppe angeführt von Mazinge (der aufgrund seiner Kunst auch ‘Kompyuta’ genannt wird), die Tänzerin Catherine Msafiri und der charismatische Leadsänger und MC Jackie Kazimoto, der Songs über das Überleben im Großstadtdschungel, untreue Liebhaber und Voodoo rausschmettert.

Ihre elektrifizierenden Auftritte bei Festivals wie Roskilde haben sie auch schon dem europäischen Publikum näher gebracht:

            





Das alles kann man zur Zeit auch live erleben – präsentiert von WDR Funkhaus Europa, taz und Digital in Berlin:

24/05/2012 SI Ljubljana / druga godba
25/05/2012 CH Chiasso / gwenstival
26/05/2012 CH St Gallen / Palace
27/05/2012 AT Linz / Linzfest
28/05/2012 NL Nijmegen / 28th Music Meeting
29/05/2012 DE Köln / Stadtgarten
30/05/2012 BE Brüssel / Recyclart
01/06/2012 CH Düdingen / Bad Bonn
02/06/2012 NL Utrecht / Rasa
06/06/2012 DE Hamburg / Golden Pudel Club
07/06/2012 DK Arhus / Atlas
08/06/2012 DK Kobenhagen / Global
09/06/2012 SE Göteborg / Clandestino Festival
10/06/2012 NO Oslo / Mini Oya
11/06/2012 NO Oslo / Bla
13/06/2012 DE Berlin / Prinzessinnengarten (Einlass: 17 Uhr!)
14/06/2012 DE Berlin / Monarch
16/06/2012 CZ Prag / Respect Music


Kommentar verfassen