JANELLE MONÁE – “The ArchAndroid”



Das Universum ist die Grenze. Wenn JANELLE MONÁE die Androidin mit Namen Cindi Mayweather auf Reisen schickt, dann tut sie das immer mit Turbo-Warp-Sternenbeschleuniger. Cindi Mayweather, a.k.a. JANELLE MONÁE, befindet sich auf der Flucht, denn auf ihrem Planeten ist es einem Androiden streng untersagt, sich in ein menschliches Wesen zu verlieben. Durch einen Zufall landete sie jüngst auf der Erde – und direkt in den Armen von Producer Antwan „Big Boi“ PattonChuck Lightning & Nate „Rocker“ Wonder (Wondaland Arts Society) und P. Diddys Label Bad Boy.

Nach der ziemlichen Aufruhr verursachenden EP Metropolis – The Chase Suite, für die JANELLE bereits ihre erste Grammy.-Nominierung abräumte und sich in die US-iTunes-R&B-Charts auf die 1 katapultierte, kommt nun das erste Full-Length-Album The ArchAndroid, das Cindi Mayweather in ihrer ganzen Schönheit präsentiert. JANELLE selbst nennt das Album ein „Emotion Picture“ und wartet mit einem ganzen Katalog an Einflüssen auf, der von Salvador Dalí und Walt Disney, OutKast und Stevie Wonder, Octavia Butler und David Bowie bis hin zu Andy Warhol und John Williams reicht.

Aufgenommen wurde The ArchAndroid unter den Händen von  Nate Wonder, Chuck Lightning, Janelle Monáe und Sean “Diddy” Combs sowie BigBoi von Outkast in den Wondaland-Studios in Atlanta. Zum Special Guest-Cast zählen so illustre Namen wie Big Boi, HipHop-Poet Saul Williams, die psychedelic Dance-Punk-Formation Of Montreal, die Punk-Propheten Deep Cotton und nicht zuletzt das Wondaland Arch Orchestra. Die erste Single aus dem Album wird Tightrope (feat. Big Boi) heißen und einen kraftvollen Einblick in das geben, was die Fans auf The ArchAndroid erwarten wird.

Kommentar verfassen