12183884_1026146254094997_5640214198153371408_o

Omar Lye-Fook, kurz Omar, Brite mit jamaikanischen, chinesischen und indischen Vorfahren, explodierte 1991 mit seinem Hit «There’s Nothing Like This», erschienen auf Gilles Petersons Label Talkin‘ Loud.

Danach hat er mit Legenden wie Stevie Wonder, Erykah Badu, Angie Stone, Syreeta Wright und Common zusammengearbeitet. Auch wenn der ganz große internationale Durchbruch trotz aller prominenten Lobeshymnen und Kritikerlob ausblieb, war Omar über die Jahre hinweg immer Garant für eine Spielart des Souls, die der Tradition zwar Tribut zollt, dabei aber soundästhetisch immer im Hier und Jetzt steht. Nach einer längeren Pause erschien im Jahr 2013 sein Comeback-Album „The Man“ – erneut von der Kritik gefeiert.

Am 12. Dezember 2015 ist er im Rahmen der „Jazz thing at the Club“-Reihe mit eigener Band im Club Bahnhof Ehrenfeld in Köln zu Gast.

Weitere Info: www.facebook.com/events/920609131361220

… und hier ein kleiner Vorgeschmack:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0hfOE5NbW1GbnI0P3JlbD0wIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.