Jim Dunloop - Opus 76BPM

Nach mehreren Co-Produktionen an der Seite von DJ Marc Hype legt Jim Dunloop nun sein erstes vollständig selbst komponiertes und produziertes Album vor. “Opus 76BPM” ist komplett in der im Titel genannten Geschwindigkeit gehalten, auch das Coverdesign ist eine visuelle Umsetzung von 76 Beats per Minute.

Musikalisch bewegt Jim sich zwischen Soul, Neo Soul, Rap und instrumentalen Beats, mit einer tiefen Verbundenheit zum HipHop Sound. Für die Vocals hat der Wahlberliner Freunde aus seinem weltweiten Netzwerk um sich geschart: Devon Parker, S.Squair Blaq und Sherry Trotter. Auch der Beatboxer Soulrock aus Berlin hat seinen Auftritt, ebenso der in Paris lebende Gitarrist Maxime Vaugon. Scratches kommen von Mr. Krime aus Krakau. Für Keys und Beats zeichnet Jim Dunloop selbst verantwortlich.

Hier das gute Stück zum reinhören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.junodownload.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cuanVub2Rvd25sb2FkLmNvbS9wbGF5ZXItZW1iZWQvMjk0MDIxMy0wMi5tM3UvP3BsPWZhbHNlJmFtcDtwbj1mYWxzZSZhbXA7amQ9dHJ1ZSIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTIwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0ibm8iIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.