Jools Holland läßt die Sirenen singen (+ Tourdaten)

Jools Holland and his Rhythm & Blues Orchestra - Sirens Of Song

Für sein neuestes Album hat sich der Pianist und Bandleader Jools Holland so unterschiedliche Sängerinnen wie Kylie Minogue, Emeli Sandé, Amy Winehouse, Joss Stone, Melanie C, Laura Mvula, KT Tunstall, Imelda May, Rumer, Louise Marshall, Mabel Ray, Eartha Kitt und Ruby Turner eingeladen, teils neue Songs, teils Klassiker mit ihm und seiner Big-Band aufzunehmen.
Das Rhythm & Blues Orchestra von Jools Holland gehört mittlerweile mit Sicherheit zu den besten Bigbands in Europa und begleitet die Sängerinnen souverän und mit viel Power.
Meine Favoriten sind Amy Winehouse mit ‚Monkey Man‘ (die einzigste Archiv-Aufnahme), Laura Mvula mit dem Nina Simone Klassiker „See Line Woman“ sowie Ex-Spice-Girl Melanie C mit Stevie Wonders ‚I wish‘:

 

Nach ihrer alljährlichen Herbst/Winter-Tour, die JOOLS HOLLAND & HIS RHYTHM & BLUES ORCHESTRA bis Ende Dezember durch 32 englische Städte führt, wird JOOLS HOLLAND im nächsten Jahr auch wieder das europäische Festland bereisen. Dabei wird er in kleinerer Besetzung 9 Daten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz spielen und wie schon auf der Tour im Jahr 2013 grandios umjubelte Konzerte geben. Als Highlights werden Ruby Turner, Louise Marshall und Mabel Ray mit dabei sein:

25.02.15, Hamburg – Fabrik
26.02.15, Coesfeld – Fabrik
27.02.15, Worpswede – Music Hall
02.03.15, Wien (A) – Porgy & Bess
03.03.15, Linz (A) – Posthof
04.03.15, Bad Ischl (A) – Lehartheater
06.03.15, Dornbirn (A) – Conrad Sohm
07.03.15, Zürich (CH) – Moods Jazz Club
08.03.15, Kolbermoor – Kesselhaus

 

 

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von networking Media.

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen