Keep the Funk alive: SCHWARZKAFFEE braucht Eure Unterstützung!

6

 

Von den Monsters of Funk der elfköpfigen Leipziger Funkband SCHWARZKAFFEE habe ich bereits letztes Jahr hier berichtet.

Nachdem die Band bereits 2 Alben in Eigenfinanzierung auf den Markt gebracht haben, brauchen sie für ihr 3. Studioalbum Re:Incarnation of Funk Eure Unterstützung:

Zur Zeit stecken wir mitten im kreativen Prozess und glühen dafür, diese funkifizierten Ergüsse auf CD zu bringen. Im Januar diesen Jahres gehen wir ins Studio, um die neuen Songs aufzunehmen.

Unsere ersten beiden Alben „Diggin‘ the Funk“ und „In the machine“ haben wir in Eigenfinanzierung auf den Markt gebracht und auch tolle Rezensionen dafür erhalten. So resümierte die Zeitung „Jazzthing“, dass derart handgemachte Funkmusik dringend von Nöten ist: „Deutschland braucht Schwarzkaffee!“

Wir wollen uns weiter als DIE neue Adresse in der deutschen Funkszene etablieren, aber dazu muss eben auch mehr investiert werden und an dieser Stelle können wir den finanziellen Aufwand für Studio, Produktion und natürlich auch Promotion nicht mehr selber stemmen.

Denn nur ein Album aufzunehmen und es toll zu finden reicht natürlich nicht. Die Songs müssen raus in die Welt, oder zumindest deutschlandweit in die Radios und Wohnzimmer kommen. Für In the machine konnten wir bereits feste Partner im Bereich des Vertriebs und der Promotion gewinnen, die auch diesmal wieder mit an Bord sind. Wir sind überzeugt mit diesem Team, das u.a. mit Jan Delay gearbeitet hat, Re:Incarnation of Funk in noch größere Rotationen zu bringen.

Ausserdem planen wir für dieses Album eine Singleauskopplung plus Animationsvideo, gezeichnet von dem Grafiker unseres Vetrauens. Patrick Vollrath hat bereits unsere ersten beiden Albumcover und zahlreiche Plakate gestaltet und wird für den Titelsong des Albums unsere Monstercharaktere durchs Video tanzen lassen.

Das alles kostet wahnsinnig viel Geld, aber unsere Erfahrungen mit den letzten beiden Alben zeigen, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind und dass diese Investitionen dringend notwendig sind. Auch künstlerisch und spieltechnisch haben uns diese Erfahrungen und die letzten beiden Deutschlandtourneen auf ein neues Level gebracht und wir sind gewillter denn je, Deutschland ins Funk-Fieber zu versetzen.

Die 4.000 € werden nur einen kleinen Teil unserer Kosten decken, aber es ist ein Start und wir freuen uns über JEDE! Unterstützung.

Meine Unterstützung habe ich der Band bereits gegeben, jetzt seid Ihr an der Reihe:
http://www.visionbakery.com/vision/652

Kommentar verfassen