Larry Graham, der legendäre Erfinder der Slap-Basstechnik präsentiert mit Raise Up ein Funk-Feuerwerk erster Güte. Die herrischen Grooves und der aus der unteren Bauchregion aufsteigende Slap-Bass des Sextetts sind unwiderstehlich. Wer die frühen Platten von Prince zu schätzen weiß und bei den P-Funkern von Funkadelic und Parliament nicht stillhalten kann, wird dieses Album lieben.

Graham war Mitglied der Band Sly And The Family Stone, bevor er seine eigene Karriere mit seiner Band Graham Central Station startete. Seit 2000 spielt er bei seinem Freund Prince in der Band und hat jetzt nach einer 13-jährigen Pause wieder ein eigenes Album mit Unterstützung von Prince (bei 3 Titeln) und Raphael Saadiq veröffentlicht.

Mein Anspieltipp ist die geniale Coverversion Von Stevie Wonder’s Higher Ground:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvQ0lOd3VVWE9aYUk/cmVsPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3aWR0aD0iNDgwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Das Album gibt es hier:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.