Live and Let Live von Grain Zero

Grain Zero haben den Hintern voll Funk und den Schrank voll Vinyl.

Diese Verbindung ergibt eine hochexplosive Mischung für alle tanzfreudigen Nachtschwärmer und clubhungrigen Fledermäuse.

In nächtelangen Sessions wird alles gesampelt, was die ca. 7000 Exemplare starke und ständig wachsende Plattensammlung (ja, echtes Vinyl!) hergibt. Zerpflückt, Zerschnitten, Zermahlen und Zerrieben – Grain Zero sind Meister im Recyceln einzelner Spuren und Rillen. Es wird geschraubt und gezimmert, auseinanderklamüsert und wieder zusammengebastelt. Das Ergebnis ist eine wahnwitzige Mischung aus Funk-Samples, HipHop-Beats und bei Bedarf auch mal Elektronischem gepaart mit Stromgitarre.

Verantwortlich für Grain Zero zeichnen Pete van Plastik und Gozo, beides musikbesessene Technikfreaks mit einem Fetisch für leuchtende Kompressoren, Equalizer und Retro-Equipment.

Pete van Plastik aka DJ Lide fühlt als Resident-DJ der Mahagoni-Bar, einem der angesagtesten Alternativ-Clubs Süddeutschlands den Puls der Zeit. Gozo als Produzent und Remixer diverser HipHop-Künstler (u.a. Massive Töne, Kopfsport) weiß, wie man Beats dick und Sounds funky macht.

Kommentar verfassen