Das neue Michael Jackson Album XScape ist draussen #MJXSCAPE

#MJXSCAPE

So, das posthume Michael Jackson Album XScape ist draussen.

Hier die wichtigsten Fakten:

  • Der Longplayer enthält acht neue Tracks, die erstmals auf diesem Album zu hören sein werden.
  • Als Executive Producer zeichnet Epic Records Chairman und CEO L.A. Reid für XScape verantwortlich.
  • Als einer der Hauptproduzenten wählte er Timbaland.
  • Der Albumtitel steht in der Tradition des klassischen Jackson’schen Namensfindungsprozesses. Er wählte jedes Mal einen Song des Albums als Albumtitel und seit „Thriller“ waren es stets Ein-Wort-Titel.

Das ist die Meinung von SOULGURU:

  • XScape ist keine Überraschung, ist aber gar nicht schlecht und enthält ein paar gute Titel.
  • Das Album klingt frisch und modern und unverkennbar nach Michael Jackson.
  • Man sollte zur Deluxe Edition greifen, die Jacksons ursprüngliche Aufnahmen im Original enthalten. An die Originale kommen die modernisierten Fassungen nicht heran.
  • Mein Favorit: «A Place With No Name» (eine Version des alten America-Hits «Horse With No Name»).

Fazit:

Das ein posthumes Album nicht DER Knaller wird, ist klar. Nicht ohne Grund hat MJ die Songs zu Lebzeiten nicht selbst veröffentlicht. Aber XScape ist wirklich nicht schlecht. Hardcore-Fans werden dieses Album auf jeden Fall kaufen. Für alle anderen gilt: reinhören und selbst entscheiden. Wenn man sich für XScape entschieden hat, sollte man zur Deluxe Edition greifen, die MJs ursprüngliche Aufnahmen im Original enthält.

.

♥A Place Without No Name♥ from 65DoryMJJ on Vimeo.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung der Promotion Werft.

Kommentar verfassen