+++ NEWS +++ Edward Showden kollaboriert mit Jean-Michel Jarre auf „Electronica Volume 2: The Heart Of Noise“ +++

Jean-Michel Jarre and Edward Snowden 01-px900

 

Heute Morgen ist exklusiv auf SPIEGEL ONLINE das neue „Track-Story-Video“ mit Edward Snowden live gegangen.

Die Liste der Kollaborateure auf Jean-Michel Jarres neuem Album „Electronica Vol. 2: The Heart Of Noise“ lässt sich eigentlich kaum noch eindrucksvoller und vielfältiger gestalten. Trotzdem hat der französische Superstar noch ein As im Ärmel, das er jetzt offenbart: Kein Geringerer als Edward Snowden kann zu guter Letzt als Mitwirkender des Projekts genannt werden!

Der Ausgangspunkt für die Kollaboration war eine aufgenommene Kernbotschaft Snowdens, um die Jarre einen treibenden Techno-Beat formte und schichtete, der unmittelbar das geradezu greifbare Gefühl, verfolgt zu werden, projiziert. Die Nummer ist ab sofort auf allen Streaming-Plattformen abrufbar.

Als UN-Botschafter für die UNESCO und als Menschrechtsaktivist engagiert Jarre sich seit Jahren unermüdlich für Rede- und Meinungsfreiheit. Seine Zusammenarbeit mit Snowden offenbart einer weiteren Facette des vielschichtig orientierten „Godfather of Electronic Music“.

„Ich hatte die Idee, einen schnellen Techno-Track zu kreieren, der die konstante und hektische Sammelsucht nach Daten, und die geradezu besessene Suche nach mehr und mehr Informationen portraitieren sollte. Die Musik verband ich dann mit der vollkommen übergeschnappten Jagd und Verfolgung, um Leute wie Edward Snowden aufzuspüren.“
Jarre über „Exit“

Jeder von uns hat freie Wahlmöglichkeiten. Der Song-Titel ‚Ausstieg’ (‚Exit‘) ist für viele eine Zielsetzung, ganz gleich ob man ihn nun als Verb oder als Substantiv versteht. Es geht ums bewusste Handeln, ums bewusste Wählen eines Weges, der alles ändern kann. ‚Exit’ kann einen neuen Lebensweg oder den Aufbruch in die Zukunft bedeuten“.
Snowdens Gedankenanstöße zur Benennung des Tracks

 

 

 

Das Album „Electronica Vol. 2: The Heart Of Noise“, der Nachfolger zum weltweit viel gelobten und bestplatzierten „Electronica Vol. 1: The Time Machine“, wird am 06. Mai 2016 veröffentlicht. Kollaborationen mit den Pet Shop Boys, Primal Scream, Pete Townshend, Julia Holter, Lang Lang, Cyndi Lauper, Laurie Anderson, AIR und Peaches, um nur einige zu nennen, halfen Jean-Michel Jarre bei seiner Idee, sein persönliches Künstler-Dream-Team auf beiden „Electronica“-Teilen zu versammeln. Alle Vorbesteller des neuen, zweiten „Electronica“-Albums werden mit Instant Downloads von Jarres Kollaborationen mit Rone („The Heart Of Noise“), Peaches („What You Want“) und Edward Snowden („Exit“) belohnt:


 

 

 

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von networking Media.

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen