Credits: Joze Suhadolnik/Delo

 
N’toko ist ein experimenteller HipHop Künstler und Produzent aus Slowenien. Während er in Slowenien und Japan seinen Status als Geheimtipp bereits verlässt, stellt er sich ab heute mit seinem Album „Emirates“ erstmals einem internationalen Publikum vor.
Kritische Texte, straighte Beats und düstere elektronische Sounds zeichnen das Album des zweifachen slowenischen Freestyle Champions aus. N’toko, der bislang sowohl slowenisch- als auch englischsprachige Platten veröffentlichte und es in seinem Heimatland zum vielgelesenen Kolumnisten und Autor gebracht hat, schmeißt auf „Emirates“ körbeweise Sand ins Getriebe einer gut geölten globalisierten Wirtschaft.
 

 

Kommentar verfassen