Parov Stelar, der Vater des Electro Swing hat wieder ein neues Album produziert (Albumplayer)

rsz_parov_stelar_-_the_demon_diaries

„The Demon Diaries“ besteht aus zwei CDs mit insgesamt 24 Titeln. Die erste CD spiegelt den altbekannten Stelar-Sound mit Vinyl-Knistern und den Elektro-Samples alter Swing-Platten wieder. Im zweiten Teil des Albums kommen mehr als 25 Musikerinnen und Musiker ins Spiel, die der Platte mit ihren Instrumenten Wärme einhauchen. Hier zeigt sich Parov Stelar eher von seiner melancholischen Seite. Mit dem Doppelalbum hat der Österreicher mal wieder die perfekte Symbiose aus Dancefloor-Fillern und der besten Untermalung für einen Abend vor dem Kamin geschaffen.

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen