Pink Floyd Redux – A New Music Experience

Auf dieses grossartige Tribut-Album aus dem Jahr 2006 bin ich durch Zufall gestossen. Konnte hierzu nur wenig Informationen zusammentragen. Das Album wurde nur in Canada veröffentlicht und enthält ausschliesslich Künstlerinnen aus dem Raum Quebec, deren Namen ich noch nie gehört habe. Aber das Resultat ist umwerfend. Von Soul über Indie Pop zu Jazz und Electronica reicht die Palette. Gleich der Opener „Breathe“ von einer gewissen Julie C. überzeugt auf voller Länge im Soul-Gewand. Wirklich eine neue musikalische Erfahrung.

Kommentar verfassen