„Playing For Change“ geht in die zweite Runde

.
..

Dieses schon etwas ältere Projekt habe ich leider erst jetzt entdeckt, aber besser spät als nie 😉
Playing for Change ist ein Multimedia-Musikprojekt, das von dem Produzenten und Tontechniker Mark Johnson zusammen mit seiner Timeless Media Group ins Leben gerufen wurde. Das Ziel ist es Musiker aus der ganzen Welt zusammen zu bringen.  
Mittlerweile wurde auch schon eine separate Non-Profit-Organisation gegründet, die auf der ganzen Welt Musikschulen für Kinder baut.
Das Projekt begann bereits 2004 mit dem von der Organisation selbst gesetzten Ziel „zu inspirieren, zu verbinden und der Welt mittels Musik Frieden zu bringen“. Die Gründer Mark Johnson und Enzo Buono reisten um die Welt und suchten Orte wie New Orleans, Barcelona, Südafrika, Indien, Nepal und Irland auf. Mit Hilfe eines mobilen Tonstudios zeichneten sie die Interpretationen des gleichen Songs von verschiedensten (Straßen-)Musikern auf. Die beiden reisten weiter um die Welt und nahmen die persönlichen Interpretationen von immer mehr Musikern dazu auf, welche schlussendlich für die Endversion zusammen geschnitten wurden.

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Playing_for_Change

Jetzt erschien der 2. Teil dieses Projektes:

Der Filmemacher und Produzent Mark Johnson hat sich erneut auf die Reise begeben und mit Strassenmusikern aus den unterschiedlichsten Teilen der Erde einen Mix aus verschiedenen Kulturen und Rhytmen geschaffen. Neben Songs, die nur für das Album geschrieben wurden, befinden sich auch einmalige Interpretationen von weltweit bekannten Hits auf dem Album, darunter Bob Marley’s „Redemption Song“, Stevie Wonder’s „Higher Ground“ und John Lennon’s „Imagine“.
Mark Johnson sagte einst: „Musik zu spielen, mit Menschen aus verschiedenen Kulturen, Religionen, Wirtschaftsformen und Politiksystemen, ist ein machtvolles Statement. Denn es zeigt, dass wir Wege finden können, um zusammenzuarbeiten und unsere Erfahrungen auf positive Weise miteinander zu teilen. Musik hat die Kraft, Barrieren zwischen den Kulturen zu durchbrechen und das Verständnis der Menschen untereinander wachsen zu lassen.“

Beide Alben sind momentan im Amazon-mp3-Shop für unter 5 € zu haben:

       

weitere Info:
http://www.playingforchange.com/


Kommentar verfassen