Quest Under Capricorn Mix by The Shaolin Afronauts

„Flight Of The Ancients“, das 2011 erschienene Debutalbum der Shaolin Afronauts war nicht nur in kommerzieller Hinsicht ein voller Erfolg, sondern wurde darüber hinaus von den Kritikern als überaus originäre Mixtur aus westafrikanischen und äthiopischen 70er-Jahre Sounds und dem Avantgarde-Jazz der selben Periode gepriesen. In der Kategorie ‚World Music‘ wurden sie für den namhaften Aria Fine Arts Award nominiert. Dank ihrer mitreissenden Liveshows hat sich die Band inzwischen den Ruf erarbeitet, eine echte Bühnen-Sensation zu sein.
Ihr neues Album „Quest Under Capricorn“ markiert eine Entwicklung im Sound der Shaolin Afronauts, die den Geist von Größen wie Sun Ra, Mulatu Astatke, Fela Kuti und John Coltrane einatmet und verbreitet. 2012 holen sich The Shaolin Afronauts ihre Inspiration zwar bei den Klassikern von Gestern, formen aus diesen Einflüssen aber Musik für Morgen!

PRESSESTIMMEN:

„A solid album from start to finish that stands up to repeated listenings – recommended!“ Gerald Short, Jazzman Records

„Spiritual afrobeats of the highest order! Like Tony Allen jamming with the Arkestra and Herbie Hancock“ Bill, Rootdown.fm

„This album could be subtitled Afrobeat Today or Evolution of Afrobeat!“ T-Bird, WTNR Radio.com

„Full of atmosphere and coming across like a 40 year old yet-to-be-discovered gem, this is class!“ Ginger Tony, Solar Radio/Soul Survivor

„A very powerful and abstract journey through space and time“ Marcus Milz, Radio Corax 95.9fm

 

 
Zur Veröffentlichung ihres zweiten Albums, haben die Shaolin Afronauts dieses Mixtape mit ihren Favoriten und Einflüssen veröffentlicht:

Kommentar verfassen