darondo
William Pulliam aka Darondo lebte in den Siebzigern den extravaganten Lifestyle eines Dandy. Er trug handgefertigte Goldringe, maßgeschneiderte Anzüge und fuhr in einem weißen Rolls Royce durch die Straßen. Nach drei veröffentlichten Singles und einer Show als Opener für James Brown verschwand Darondo aus der Musikszene und arbeitete später als Physiotherapeut.

Sein musikalisches Erbe wird noch heute hoch gehandelt und erlangte neue Aufmerksamkeit als Gilles Peterson in seiner BBC Show Darondo’s Single Didn’t I auflegte.
Nun ist Darondo im Alter von 67 Jahren gestorben. R.I.P. Brother !

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNDgwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1BacVFUNTkwNF9VP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

via

Darondo bei Amazon

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.