Er war ein englischer Exzentriker im Herzen der Disco-Explosion: Mit der Brüderband Bee Gees verkaufte Robin Gibb mehr als 200 Millionen Platten – doch er sehnte sich stets nach Anerkennung als Komponist. Nun ist Robin Gibb an seiner Krebserkrankung gestorben.

Weiterlesen:

http://www.spiegel.de/kultur/musik/nachruf-auf-bee-gees-saenger-robin-gibb-a-834104.html

Weiterhören:



0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.