Ray Lugo & The Boogaloo Destroyers – »¡Que Chevere!« (Album-Stream)

1509896_10152125386276113_1028927412_n

Ray Lugo & The Boogaloo Destroyers sind ein achtköpfiges Orchester aus New York City, dass sich auf die goldene Ära des Boogaloo spezialisiert hat — jenem Latin-Sound und Vorläufer des Salsa, der im Spanish Harlem der 1960er entstand.
2010 von Ray Lugo, dem Kopf des Kokolo Afrobeat Orchestra und Produzenten gegründet und inspiriert von der Musik solcher Pioniere wie The Joe Cuba Sextet, Bobby Valentin, Pete Rodriguez and El Gran Combo wollen die Boogaloo Destroyers den Funken der Boogaloo-Musik neu entzünden, einen Stil, der verschiedene Hautfarben und soziale Klassen durch die einende Macht des Tanzens zusammenbrachte.

Ihr 2011er Debüt-Album »Mi Watusi« erreichte nicht nur dieses Ziel sondern sorgt auch quer durch Europa sowie Nord- und Südamerika für begeisterte Kritiken und schwingende Hüften. Diese Reaktionen auf »Mi Watusi“ motivierten die Band ihren Sound und ihr Songwriting weiter zu verfeinern, was 2014 schließlich in ihrem zweiten Album »¡Que Chevere!« kulminiert, einem wahren Schmelztiegel von Latin Soul, funky Barrio-Rhythmen und Hochleistungs-Descargas, der jeden Latin-Music-Lover begeistern sollte und den Ruf der Destroyers als beste zeitgenössische Vertreter des Genres endgültig zementieren wird.
Mit üppig strukturierten Arrangements, exquisiten Leistungen einiger der besten Musiker New Yorks und einem Repertoire, das ausschließlich aus Eigenkompositionen besteht, glänzen die Songs auf »¡Que Chevere!« mit dem mitreißenden Tempo den sofort in die Füße gehenden Rhythmen und Beats, wie sie nur eine Band beherrscht, die echten Soul hat.

Hier ist das komplette Album im Stream:


Ray Lugo & The Boogaloo Destroyers – Batongo on MUZU.TV.

Kommentar verfassen