Rhythms Del Mundo Revival (2010)

Unterstützt von einigen der größten Stars der Musikszene ist “Revival” ein neues Angebot von Rhythms Del Mundo (RDM) in Zusammenarbeit mit dem international hoch angesehenen Artists Project Earth (APE), einer englischen Nicht-Regierungsorganisation (NGO), die sich der Katastrophenhilfe und dem Schutz vor dem Klimawechsel verschrieben haben. Mit jedem der Tracks, die das Trademark ‘RDM Afro-Cuban twist’ tragen, bietet ‘Revival’ musikalische Überraschungen und unterstützt gleichzeitig Hilfsprojekte in Haiti, Chile und Tibet, die durch die jüngsten Katastrophen in diesen Ländern nötig wurden.
Zu den besonderen Highlights gehört der erste autorisierte Remix des Bob Dylan-Klassikers “A Hard Rain’s A Gonna Fall” – und damit der zweite jemals offiziell sanktionierte Remix eines Dylan Songs. Auf dem Album sind auch afro-kubanische Neuinterpretationen von Dizzee Rascals Chart-Topper “Holiday,” Franz Ferdinands “The Dark Of The Matinee” und The Gorillaz’ “Feel Good Inc.” zu hören. ‘Revival’ hat auch eine Zusammenarbeit zwischen Coldplay und Lele mit einer verblüffenden Version von Coldplays Top-Ten Hit “Clocks” im Angebot, mit dem – dem kubanischen Spirit des Albums entsprechenden – Titel “Clocks/Relojes”.
Zu den weiteren herausragenden Beiträgen dieser Kollektion von Cover-Versionen gehören “I Fought The Law” von Green Day, Wyclef Jeans Remake des Bee Gee-Klassikers “Stayin’ Alive” sowie KT Tunstalls Cover des zeitlosen Queens-Hits “Somebody To Love.”

                   Revival

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen