Richard Bona – The Ten Shades of Blues

10 Jahre und zahlreiche erfolgreiche Alben sind seit seinem Debutalbum „Scenes from my life“ vergangen. Seinem jüngsten Projekt „The Ten Shades of Blues stellt Richard Bona den Blues voran. Aber wie man von ihm erwarten kann, interpretiert er diesen wie kein anderer. Mit dem Titel „Shiva Mantra“ fühlt man sich direkt nach Indien versetzt, mit „Good Times“ werden Erinnerungen an Steely Dan wach und bei einigen Titeln denkt man, seinen ehemaligen und leider bereits verstorbenen Arbeitgeber Joe Zawinul herauszuhören. Ingesamt ein spannendes und groovendes Album ohne Ausfälle.   

Richard Bona - The Ten Shades of Blues

Kommentar verfassen