Shorty ist ein Genie. Er spielt sich den Arsch ab und ist ein wunderbarer Mensch.

                
So urteilt kurz und bündig Funk-Rock-Superstar Lenny Kravitz über Troy Andrews aka Trombone Shorty.
Nach seinem begeistert aufgenommenen und für einen Grammy nominierten Verve-Debüt-Album ‚Backatown‘ und weltweiten kochend-heißen Konzerten ist die Zeit reif für das Folge-Album ‚For True‘.

„Wir sind überall auf Begeisterung gestoßen“, bilanziert der mittlerweile 25-jährige Trombone Shorty. „Wir haben in den letzten anderthalb Jahren mehr als 200 Shows gegeben, und jede Nacht ließen wir uns einfach von der Musik treiben. Die ganze Band hat sich dadurch verbessert. Wir haben ein neues Level erreicht und waren wirklich scharf darauf, in Studio zurückzukehren. Wir wollten in musikalischer und kreativer Hinsicht Neues ausprobieren.“

Mit Hilfe prominenter Gäste (Lenny Kravitz, Jeff Beck, Warren Haynes, Kid Rock & Ledisi) ist ihnen das auch gelungen. Die Hauptingredienzen ihrer Songs sind auch wie zuvor eine kräftige Mischung aus New-Orleans-Jazz, Funk und Soul alter Schule, angereichert mit fetzigen Rockriffs und HipHop-Beats.

Trombone Shorty – For True by knitstitchmedia

Trombone Shorty wird im kommenden Herbst/Winter erneut für elf Konzerte nach Deutschland kommen und sein neues Album präsentieren.



Trombone Shorty & Orleans Avenue live – Tourdaten:


20.09. Bremen – Modernes
21.09. Darmstadt – Centralstation
22.09. Viersen – Kultur Extra @ Festhalle
01.12. Karlsruhe – Tollhaus
02.12. Erlangen – E-Werk
03.12. Köln – Gloria
05.12. Stuttgart – Theaterhaus
06.12. Mannheim – Alte Feuerwache
07.12. München – Muffathalle
08.12. Berlin – Postbahnhof
09.12. Hamburg – Übel & Gefährlich

Kommentar verfassen