Sivert Høyem – Live At Acropolis (Herod Atticus Odeon, Athens) [4 Videos]

Photo-Credit: Afroditi Zagana

 

15 Jahre lang hat Sivert Høyem davon geträumt, im 200 Jahre alten Herod Atticus Odeon Amphitheater auf der Akropolis in Athen zu spielen. Am 29. September und 2. Oktober 2016 wurde sein Traum wahr, als Høyem zwei ausverkaufte Shows vor 10.000 griechischen Fans spielte – als einer der wenigen Künstler, die von den griechischen Behörden die Erlaubnis erhielten dort aufzutreten.

Diese Aufnahmen wurden nun als Live-Doppelalbum und Film veröffentlicht.

Das 100minütige Konzert umfasst 16 Songs aus der 20jährigen Karriere des Norwegers, sowohl als Solo­künstler wie auch als Leadsänger von Madrugada. Seit dem Madrugada-Debütalbum „Industrial Silence“ ist Sivert Høyem regel­mäßig in Griechenland aufgetreten und hat sich dort eine loyale Fanbasis erspielt. Nur so war die Show im Amphitheater überhaupt möglich.

 

 

 

 

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen