Dem Bostoner Duo Sonnymoon ist es in den letzten drei Jahren gelungen, sich mit nur einem Album und einer EP als einer der größten Hoffnungsträger der amerikanischen Elektronikszene zu etablieren.
Die Musik von Anna Wise und Dane Orr entlockt noch den unterkühltesten digitalen Klängen einen warmen, organischen Nachhall und verbindet beides zu einem perfekt harmonisierendem Ganzen.
 
Nachdem sie 2009 mit ihrem selbstveröffentlichten Debutalbum Golden Age erstmals auf sich aufmerksam machten, feierten sie dieses Jahr mit der von Kritikern und Fans gleichermaßen bejubelten 2012 EP ihren Einstand bei Plug Research.
 
Ihr nun erscheinendes zweites, schlicht Sonnymoon betiteltes Album, ist wohl eine der meist erwarteten Elektronik-Platten dieses Jahres und angesichts der Leidenschaft, Integrität und Vitalität, die die neuen Sonnymoon-Songs transportieren, steht es außer Frage, dass sie den hohen Erwartungen mehr als gerecht werden:

 
 

Kommentar verfassen