Soul is HEAVY

                          
Am 07.10. erscheint das neue Album der preisgekrönten Songwriterin Nneka.

Ihre Alben ‚Victim Of Truth‘ (2005) und ‚No Longer At Ease‘ (2008) wurden als 21st Century Soul bezeichnet. Eine mühelos harmonische Kombination aus Hip-Hop-Beats, Reggae-Grooves, Bläser-Riffs, Afrikapop und vor allem Soul sind der Soundtrack für ihre Texte über Liebe, Schmerz, Politik und Gott.

Das neue Album ‚Soul is heavy‘ der deutsch-nigerianischen Sängerin hat deutlich an musikalischer Tiefe und Vielfältigkeit gewonnen. Das geht von Dub-Einflüssen und Klassik-Piano-Intros zu Flamenco-Gitarren und Sixties-Soul-Anklängen.

Nnekas natürliche Energie kanalisiert Hoffnung und Optimismus (Shining Star), während sie sich gleichzeitig ihre Unbeugsamkeit und die schonungslose Beobachtung des Lebens (No Doubt) bewahrt. Dies ist kein Album, das es nötig hat, prätentiös zu sein, um aufzufallen. Es ist echt, ehrlich, bleibt sich selbst treu und platzt förmlich vor Gefühl. Soul Is Heavy ist in seiner Art, harte Realitäten und unbequeme Wahrheiten moderner Politik anzusprechen, gleichermaßen bestimmt wie zwingend sowohl persönlich (Stay) als auch international (Soul Is Heavy) und macht die viel zitierten Vergleiche mit Lauryn Hill oder Erykah Badu ein gutes Stück glaubwürdiger.

Für mich eines der Alben des Jahres!!



Kommentar verfassen