Steve Arrington – neues Album

Der Schlagzeuger Steve Arrington aus Dayton, Ohio hat sein Handwerk bei Coke Escovedo, dem Onkel von Sheila E. („A Love Bizarre“, 1986), gelernt.
1979 wird er Mitglied der Funkband Slave. Hier trommelt er zunächst und darf später auch singen.
Nach vier Jahren steigt er bei Slave wieder aus und gründet seine eigene Band ‚Steve Arrington’s Hall of Fame‘. Die bekanntesten Songs aus dieser Zeit sind „Feal so real“ und „Dancin‘ in the key of life“.

Nun kehrt er mit einem neuen Album zurück. ‚Pure Thang‘ ist ein modernes Funkalbum geworden und nur bei CD-Baby erhältlich.

Steve Arrington bei amazon
.

Kommentar verfassen