Beiträge

Damn Thats Some Funky ShiT.

Some funk, and some soul,, and some hiphop, and some breaks … did I mention the funk? Yeah some of that …
Madame Electrifie

Weiterlesen

DOyourTHING

All vinyl, 2 turntable live mix featuring:
Weiterlesen

MRBCD124-web-2_large

Seit einem Vierteljahrhundert existiert nun das britische Label Mr Bongo und ist seit dieser Zeit fest mit dem einen Fuß in der Vergangenheit und dem anderen in der Zukunft verwurzelt. Immer auf der Suche nach neuen Talenten im Bereich Funk, Soul, Reggae und HipHop und gleichzeitig immer auf der Spur vergessener Perlen. Dabei ist es nicht wichtig, ob ein Künstler in irgendeine Genre-Schublade passt.  Was in den vergangenen 25 Jahren … erfahren wir auf “25 Years of Mr. Bongo: 1989–2014“. Durch Künstler wie Terry Callier, Jorge Ben, Joyce, Atmosfear, Hollie Cook, Prince Fatty, Ebo Taylor und der Incredible Bongo Band gelingt Mr Bongo dieses einzigartige Gemisch aus Tradition und Moderne. Hier die komplette Compi zum Reinhören:
Weiterlesen

funky space

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9IjovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC84V3h5Z3Z2dDJkMD9yZWw9MCIgd2lkdGg9IjQ4MCIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Sweet Charles am 27.11. im Roxy Köln

Sweet Charles Sherrell war Bassist bei Aretha Franklin und hat auf vielen essentiellen Aufnahmen von James Brown gespielt. Hot Pants, Mother Popcorn, Ain’t it funky now, Say it loud (I’m black and I’m proud), Funky Drummer und Soul Power – nur um einige zu nennen. Als er mal James Brown bei Proben am Mikro vertreten hat kam der Chef von Polydor vorbei und hat ihm angeboten ein Solo-Album aufzunehmen. Das Resultat war For Sweet People From Sweet Charles – es sollte ein Soul-Klassiker werden. Das war 1974 – 40 Jahre her – und deswegen wird er sein 40 jähriges Album „For Sweet People“ im Roxy live performen, begleitet von den Ruffcats!
Das Konzert wird es nur ein einziges Mal auf dieser Welt geben. Don’t miss it!
Weiterlesen

Brownswood Bubblers Vol.11

Promo-Mixtape von DJ Lefto zur aktuellen Brownswood Bubblers Compilation Vol. 11 compiled by Gilles Peterson:

Weiterlesen

mark-ronson-bruno-mars-uptown-funk-video-main-

Hammer funky Tune im Stil der 80er mit Anleihen an den Minneapolis Funk von Prince. I like! Falk Schacht auch:
Weiterlesen

the KHADERBAI beat diaries

Episode 08 der khaderbai beat diaries feat. Funky Notes kommt aus dem schweizerischen Basel. Neben dem Video gibt es auch wieder einen audio download (“name your price”; kein Mindestpreis) via Bandcamp:
Weiterlesen

starsky hutch

REMASTERED, REGROOVED, RESTRUCTURED, RE-EDITED, REMIXED & REPRODUCED BY DJ PIED PIPER:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vdy5zb3VuZGNsb3VkLmNvbS9wbGF5ZXIvP3VybD1odHRwcyUzQS8vYXBpLnNvdW5kY2xvdWQuY29tL3RyYWNrcy8xNzcwNDQzOTkmYW1wO2NvbG9yPWZmNTUwMCZhbXA7YXV0b19wbGF5PWZhbHNlJmFtcDtoaWRlX3JlbGF0ZWQ9ZmFsc2UmYW1wO3Nob3dfY29tbWVudHM9dHJ1ZSZhbXA7c2hvd191c2VyPXRydWUmYW1wO3Nob3dfcmVwb3N0cz1mYWxzZSIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTY2IiBmcmFtZWJvcmRlcj0ibm8iIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Tuxedo - Do It (Official Video)

Tuxedo machten letztes Jahr mit drei sanften, synthielastigen Disco-Funk-Tracks auf sich aufmerksam, ohne dass es zur Veröffentlichung seitens der Künstler auch nur die geringsten Informationen gegeben hätte – abgesehen von einem kurzen Gruß: „Tuxedo is here, stay classy!.“ Der eine oder andere spekulierte bereits, bei den Songs könnte es sich um eine Kollaboration von Mayer Hawthorne und Jake One handeln.
Nach Mayer Hawthornes Cameo-Auftritt im neuen Video zu „Do it“ zu urteilen, ist anzunehmen, dass die Gerüchte der Wahrheit entsprechen. Ein Vögelchen hat mir geflüstert, 2015 wäre endlich mit einem kompletten Album zu rechnen. So stay tuned!
Bis dahin, hier das Video von Tuxedo – „Do it“:
Weiterlesen

more cheese in a sportscar

Die DJs Oonops und Karbunck Lottinger aka Cool Cool LJ & Voodoo Egon Balder haben wieder zugeschlagen. Nach “Girl In A Sportscar” kommt mit „More Cheese In A Sportscar“ das zweite Mixtape – eine ‚cheesy‘ Mischung aus Easy Listening, Funk, weirden Beats und eigenen Edits/MashUps. Check it out!
Weiterlesen

Brazilian Disco Boogie Sounds (1978​-​1982 selected by Jùnior Santos)

„Brazilian Disco Boogie Sounds“, is a compilation that brings together nine of the most important and obscure hits of the Brazilian Funk-Boogie-Disco scene during the years of 1978 to 1982. Jùnior Santos is a Carioca drummer since his 15 years old, and is today a respected vinyl collector and music researcher. More than anything, he is carried on by the love of Brazilian music, which has never been forgotten.

Weiterlesen

The Brand New Heavies Sweet Freeek

The Brand New Heavies sind einer der wenigen überlebenden der britischen Acid-Jazz-Szene der 90er Jahre. Die elf Tracks, die auf dem zehnten Studioalbum des Quartetts “Sweet Freaks” zu finden sind, können als ein weiterer Beweis dafür gewertet werden, warum das so ist. Eine zusätzliche interessante Note bekommt “Sweet Freaks” durch eine ziemlich spektakuläre Coverversion, und zwar Peter Gabriels Kult-Klassiker ‘Sledgehammer’, den sie mit funky Breakbeats aufmöbeln. Erwähnenswert ist sicherlich auch Sängerin Dawn Joseph. Die Sängerin aus Jersey feierte 2013 bei „Forward“ ihr Debut, wo sie sich ihre Pflichten als Sängerin noch mit der Original Lead-Sängerin N’Dea Davenport teilte. Seit ihrem Eintritt in die Band bringt Joseph ihren eigenen unvergleichbaren Stil ein: selbstsicher, kraftvoll und unglaublich vielseitig …
Weiterlesen

Myles Sanko 2015 Germany Tour FB Banner

Die UK Soul Entdeckung Myles Sanko, der kürzlich mit seinem Debütalbum FOREVER DREAMING für Aufsehen sorgte, supportet Gregory Porter im Dezember in Deutschlan​d:

Mo 01.12.14 Mannheim, Capitol
Di 02.12.14 Dresden, Schlachthof
Mi 03.12.14 München, Muffathalle
So 14.12.14 Mainz, Rheingoldhalle
Mo 15.12.14 Erlangen, Heinrich Ladis Halle

Karten gibt es hier.

Episode 07 der khaderbai beat diaries kommt aus dem schweizerischen St. Gallen. Neben dem Video gibt es diesmal auch einen download (“name your price”; kein Mindestpreis) via Bandcamp:
Weiterlesen