Beiträge

The Boogie Volume 6′ delivers artistic affirmations, gratitude grooves and two-step soul stirring vibes that encapsulate and embrace the essence of 80s boogie with the pristine poetic precision of electropop excellence.

 

 
 
 

Nach dem Erscheinen ihrer Debut EP „High“  im Mai 2017 ist die Wiener Band ELIS NOA mit frischem Material zurück und veröffentlicht ein Musikvideo zu ihrer neuen Single „MOTTO“.

Im Gegensatz zu einer instrumentalen Performance als Musiker zeigt das Video die Bandmitglieder, die ihren Song durch das Medium Tanz illustrieren.

„MOTTO“  beschreibt das Aufeinandertreffen zweier Menschen, die eine Geschichte miteinander verbindet und das Gefühl, das dabei entsteht, als diese sich aus dem Weg gehen, so als wäre nie etwas gewesen. Die daraus resultierende Enttäuschung wird durch instinktives und unchoreographiertes Tanzen der Bandmitglieder porträtiert. Es geht hierbei nicht um ästhetisches Tanzen, sondern vielmehr um persönlichen Ausdruck, ungeachtet in welcher Form.
 

 
 

SHE SAID ft. DEAD HORSE BEATS  ist die erste Single aus dem kommenden neuen Album von FRASE aus Montreal, der gerade auf Europatour ist und u. a. auf dem Klara Geist Open Air auftritt.
 

 

 

Ein heißer Tipp, denn wer die Dub FX Streetgigs und die Mauerpark-Karaoke-Veranstaltungen in Berlin erlebt hat weiß, was die Klara Geist Loudspeakerfactory für die Berliner Musik- und Kulturszene bedeutet:
Aufstrebende und etablierte Künstler aus der internationalen Musikszene erzeugen eine enthusiastische, aufgeheizte Stimmung – und das kostenfrei.

Willkommen ist jeder, der Lust auf ein Berlin-klassisches Musikevent hat, herausragende Soundqualität genießt und gern in der Sonne tanzt.

Das Programm kann sich sehen lassen:

Frase aus Canada (Dub/Soul), der gerade auf Europatour ist und sein neues Album released,
– Andy V aus Australien, der von Dub Fx bekannte Co-Musiker und Solokünstler (Dub/DnB) sowie
The Priester Sisters aus Berlin, die mit klassischem Swing der 30er-50er bereits ganz Europa in Tanzlust versetzt haben

Wann? Am kommenden Freitag, den 02.06.2017 ab 15.00 Uhr
Wo? Im Amphitheater des Mauerparks Berlin
Was ist mitzubringen? Sonnencreme und gute Laune.

Eintritt frei.

Mehr Informationen zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/640414676152977/

Future Sounds Of Soul featuring : Jordan Rakei, Fatima, Liz Aku (her new single „Seasons Change“ is out on Sonar Kollektiv), Robert Glasper, Eric Lau, Moonchild, NxWorries and more…….enjoy !

seraleez

Im Frühjahr 2010 bringt in Dresden die Vorliebe für HipHop vier junge deutsche Jazzmusiker zusammen. Sie experimentieren auf Basis von HipHop-Beats mit Jazz, souligen Melodien und R’n’B. Dabei lassen sich die Jungs von Künstlern wie Robert Glasper, The Roots, Lauryn Hill, J. Dilla und Erykah Badu inspirieren. Als zusätzlich mit Christine Seraphin eine seelenvolle, weibliche Stimme ins Zentrum rückt, nimmt die musikalische Idee konkrete Formen an: Seraleez ist geboren! Mit seinem Album „Good Life“  präsentiert das Quintett sich und seinen Sound erstmals im Albumformat:

 

 

 
 

 
 

the boogie 5
 

Tokyo Dawn Records präsentiert mit The Boogie Volume 5 wieder eine äußerst funky Compilation, featuring Amalia, Buscrates, Colonel Red, Doc Mastermind, Drop Out Orchestra, Eagle Nebula, Erik Rico, Hamacide, Inkswel, Jazz Bailey, Kaidi Tatham, Lyric L, Matt Matix, Positive Flow, Opolopo, Pugs Atomz, Reggie B, Rogiérs, R&R Groove Xpress, Ruth Koleva, Social Lovers, SoulParlor, Soulpersona, Stan Smith, Steve Arrington, Still Weavens & Teeko

 
 

“Dope jams on here”
Ron Trent (Warehouse, Peacefrog, Prescription)

 

“Perfect fusion of broken beats and disco”
Jürgen von Knoblauch (Jazzanova)

 
 

 
 
 

LionSphere_02

(c) Carolin Saage

 

Die vierköpfige Berliner Band Lion Sphere spielt eine Art Future Soul mit sphärisch bis souligen Gitarren- und Synthesizerklängen, elektronischen Bässen sowie reichhaltigen Drumgrooves.

Ihre Debüt-EP „The Infinite You“ wird im Herbst auf Vinyl und CD erscheinen. Die Vorab-Single „Sisters“ mit dazugehörigem Video ist bereits erschienen:

 

 

 

 

CATS

Visual: http://mostyle.tv

… features tracks from Schwesta Ewa, Roots Manuva, 20syl, Red Astaire, Mura Masa and more:

Download: bit.ly/1MKeytP // we.tl/XxSDxEy5IB

Bildschirmfoto 2015-12-25 um 13.16.08

Enjoy my Mix, including GOTTA Edits, Rare Beats & GOTTA Mashups punctuated by words of wisdom of some of my mentors
www.gottarecords.com

Weiterlesen

sacha vee

Sexy Future Soul Titel der neuseeländisch-niederländischen Newcomerin Sacha Vee:
Weiterlesen

Noah Slee can't let go

Noah Slee wurde in Auckland, Neuseeland geboren und ist seit Mai Wahlberliner, wo er mit dem Produzententrio KITSCHKRIEG aus Kreuzberg gerade an seinem ersten offiziellem Album arbeitet.
Mit „Can`t Let Go“ wurde nun die erste Single veröffentlicht die aufhorchen lässt.
Future Soul? Electronic Soul? Oder der neue Chet Faker? Noah Slee beschreibt seine Musik so:
Weiterlesen

COSMIC ZULU & NYOUNAI ▲ ROAD (Chapter One)

COSMIC ZULU’s Nu-soul debut album has just landed on planet earth, after his galaxy was destroyed by internal wars, left to chaos and non living issues. The setting of the cockpit created by COSMIC ZULU died in the line of duty. On his way to our planet; the promised peace land, he has connected through telepathic transmissions with some creative underground artists NYOUNAI, PHOENIX, TAURIAN DEVEAUX, CARLOS LOPES and BLACKPEARL, to re-create and express those far away lonely feelings. COSMIC ZULU is familiar to earthling music and thankful to the synthetic wave style.

Weiterlesen

silk-rhodes

Produzent Michael Collins und Sänger Sasha Desree aka Silk Rhodes aus Baltimore veröffentlichen am 5. Dezember 2014 ihr selbstbetiteltes Album „Silk Rhodes“ auf Stones Throw Records und stellen vorgefasste Vorstellungen davon, was Soulmusik ist, sein kann und sein sollte in Frage. Minimalistischer Soul zwischen Vergangenheit und Moderne. Schwer zu beschreiben, deshalb unbedingt reinhören! Ich feier das. Die Presse feiert das Soul-Duo auch:
Weiterlesen