Beiträge

Die einzigartige Idee, auf der das Konzept von LUMAS beruht, wurde auf einem New Yorker Antiquitätenmarkt geboren: qualitativ hochwertige Fotokunst kaufen – und das zu einem erschwinglichen Preis.

Ob die jeweiligen Preise wirklich erschwinglich sind, darüber ließe sich trefflich streiten. Ich konnte bzw. wollte mir auf jeden Fall noch keines leisten, obwohl mir viele Motive gefallen – insbesondere die Motive zum Thema Musik.

Für alle, denen es wie mir geht, lohnt sich ein Blick auf die Instagram-Seite von LUMAS, wo man sich einige der Motive anschauen kann. Hier meine Favoriten:

 

lumas don't stop the music 2

David Bowie, Amy Winehouse und Mick Jagger sind nur einige der Musikikonen, denen LUMAS mit „Don’t Stop the Music“ im Frühjahr 2016 eine Sonderausstellung widmet. Im Fokus dabei stehen die neuen limitierten Werke des Pop-Art Künstlers André Monet und des Konzeptkünstlers Ralph Ueltzhoeffer, sowie eine außergewöhnliche musikalische Live-Interpretation bekannter Pop-Songs.

Termine und Galerien:

LUMAS Berlin – Mitte, Rosenthaler Straße 40/41, 10178 Berlin
Vernissage: 10. März 2016
Ausstellungsdauer: 11. März – 08. April 2016

LUMAS Stuttgart, Lange Str. 3, 70173 Stuttgart
Vernissage: 15. März 2016
Ausstellungsdauer: 16. März – 13. April 2016

LUMAS München, Brienner Straße 3, 80333 München
Vernissage: 16. März 2016
Ausstellungsdauer: 17. März – 14. April 2016

LUMAS Frankfurt, Kaiserstraße 13, 60311 Frankfurt/Main
Vernissage: 16. März 2016
Ausstellungsdauer: 17. März – 14. April 2016

 

lumas