Tanya Stephens – Sintoxicated (rares Album)

„It’s a man’s world.“ In kaum einer Sparte hat dieser Satz eine größere Gültigkeit, als im Reggae- und Dancehall-Geschäft. Zu den wenigen, die die Damenwelt auf diesem derben Parkett über die Maßen erfolgreich vertreten, zählt neben Lady Saw, Lady G und Ce’Cile eine Sängerin, deren Wurzeln nach St. Mary, Richmond, auf Jamaika reichen – Tanya Stephens.
Das 2001 nur in Schweden (wo sie eine zeitlang lebte) erschienene Album  „Sintoxicated“ ist etwas poppiger wie gewohnt ausgefallen, aber für mich ein echtes Highlight.

Kommentar verfassen